May10

SharePoint 2010 mit Windows Phone 7 und ForeFront UAG

von Lapacka Christian

Es gibt ja die Möglichkeit mit dem Windows Phone 7 auf SharePoint 2010 zuzugreifen. Der Weg dort hin ist nicht ganz einfach aber doch zu Schaffen und für viele Unternehmen sicher ein Mehrwert wenn es um Mobile Device Integration geht!

Was man braucht ist einfach nur ein ForeFront UAG Server, der im Netz steht und einen kleinen aber entscheidenden SSL Trunk… (jo der mocht´s oft aus)!

UAG1

Wenn man dies geschafft hat… kann man nun über “jeden” Browser den SharePoint erreichen – außer über unseren Mobile Browser bzw. Mobile SharePoint 2010 Workspace (eh klar)!

Also gehen wir über ins Feintuning unseres Trunks:

“Allow rich clients to bypass trunk authentication” ???… ja das brauchen wir, damit unser Workspace auch bis dort hin kommt wo wir hin wollen…

UAG2

Dann müssen wir noch die Default Web Application Access Policy etwas anpassen:

(Einfach nur den anderen “Other” Platforms den Zugriff erlauben – “Always”)

UAG3

und siehe da schon kann man sich über den UAG in Microsoft SharePoint2010 Workspace Mobile anmelden und seinen SharePoint durchsuchen Winking smile

UAG4

Die HATAHET productivty solutions GmbH unterstützt Sie gerne bei der Einrichtung Ihres ForeFront UAG bzw. SharePoint 2010 Servers!

 

LG

Christian

 

Feel free to Xing me

Kategorien: Mobility, SharePoint 2010, Windows Phone 7, IT-Pros, How To's

 
Jan26

SharePoint 2010 & Windows Live ID Authentication

von Lapacka Christian

Wer Externe Userzugriffe hat kennt das Problem, diese mittels Active Directory zu verwalten. Dies kann ziemlich mühsam werden, wenn es sich um mehrere 100 oder 1000 handelt! Ich habe mich mit diesem Thema beschäftigt und mich in diesem Fall für die Claims Authentication mit Windows Live ID entschieden! (Windows Live ID hat ja hoffentlich schon ein jeder wenn nicht, kann man sich einfach Hier anmelden)

Also gut wir starten wir mit dem ganzen! Zu aller erst muss man sich im Microsoft Service Manager eine Integration Site anlegen. Bei Live ID Integration (INT) handelt es sich um die Developer Stufe der Windows Live ID. Man muss dann noch einige Zertifikate und einen Claims Provider für den SharePoint konfigurieren und siehe da, die Seite lässt sich mittels einer Windows Live ID (INT) erreichen. Hier kann man nun seinen SharePoint registrieren und zur Compliance anmelden. Für die Compliance Prüfung muss man bestimmte Richtlinien erfüllen die nicht immer leicht umzusetzen sind. Nach dem anmelden zur Compliance darf man erst mal in Ruhe in den Urlaub gehen – Ja da sitzt echt noch ein Microsoftianer der die Compliance Richtlinien der Website überprüft – nach in etwa 4 Wochen (nach dem Motto “nur kan Stress”) bekommt man eine Success Meldung die in etwas so aussieht (das soll jetzt ein Ansporn für alle jene sein die den Test nicht bestehen)

LiveID1

Wenn man diesen Schritt geschafft hat muss man nur noch den SharePoint 2010 & die Zertifikate für die PROD Umgebung einrichten und die INT Konfiguration auf die Production übertragen und dann sollte das in etwa so aussehen:

LiveID2 

Will man nun einen User berechtigen muss man diesen nur nach seiner Unique ID fragen. Diese findet man auf folgender Seite https://account.live.com/summarypage.aspx.

LiveID3

und diese entsprechend im SharePoint 2010 berechtigen

LiveID4

und schon kann man sich auf seinem SharePoint 2010 mit einer Live ID anmelden.

Nach dem aufrufen des Links kommt entweder die Standard anmeldeseite des SharePoint´s oder eine angepasst. Ich hab mich im Moment für die Standardvariante entschieden:

LiveID4

wenn man hier Live ID wählt kommt man zuerst auf die Live Login Seite

 

LiveID5

und nach erfolgreicher Anmeldung auf seine SharePoint Seite

LiveID6

Somit tu ich mir nun leichter beim einbinden von Externen Usern in unser System und auf unsere Projektplattformen!

Wenn ihr Unterstützung beim Thema Windows Live ID Authentication und SharePoint 2010 benötigt können wir übrigens auch gern mal einen Termin vereinbaren ;)

LG

Christian Lapacka

Feel free to Xing me

Kategorien: Claims Based Authorization, Security, SharePoint 2010, Windows Identity Foundation, Windows Phone 7

 
Nov6

Praxisbericht: Windows Phone 7, SharePoint 2010 und Mobile Office 2010 / Teil 1

von Nahed Hatahet

Wie bereits berichtet (siehe hier) gibt es zahlreiche neue Funktionalitäten mit dem neuen Microsoft Windows Phone 7, SharePoint 2010 und Mobile Office 2010 und wie versprochen haben wir uns auch intensiv mit diesem Thema beschäftigt.

Es war nicht einfach, aber nun funktioniert auch die SharePoint 2010 Integration über LiveID auf meinem Microsoft Windows Phone 7 endlich (vielen Dank an unser SharePoint Team).

HINWEIS: SharePoint 2010 unterstützt also die LiveID über die SharePoint 2010 Claims Based Authentication, welche wir im Haus bereits so verwenden. Ideal für den Zugriff vom Windows Phone 7.

Ich möchte in diesem Teil 1 auf die Standard “out of the box” Funktionalitäten der Integration eingehen, also auf die Benutzerinteraktion …

1. Einstieg in die Welt des Windows Phone 7

Ich starte mein Windows Phone 7 aktuell immer mit meinem absoluten Liebling (neben meiner Freundin natürlich) unserem Hund Duffy (einer von zwei Rackern) (ich hoffe er schätzt dies auch). Mein Phone 7 ist immer mit einem entsprechenden PIN gesperrt, ich habe ja auch viele Daten drauf, ist ja nicht so …

Microsoft Windows Phone 7 SharePoint 2010 Integration, Mobile Office, Office Hub 001 (HATAHET)

2. Zugriff auf SharePoint 2010 über den Office-Hub

In der Zwischenzeit ist ja das Layout den Windows Phone 7 bekannt, also der nächste Schritt ist ein “Klick” auf das Microsoft Office mobile Symbol auf der Startseite des Windows Phone 7 und schon ist man mit dem Office-Hub konfrontiert, der sofort die zuletzt verwendeten Dokumente zeigt …

Microsoft Windows Phone 7 SharePoint 2010 Integration, Mobile Office, Office Hub 002 (HATAHET)

3. Zugriff auf z.B. eine SharePoint 2010 Dokumentbibliothek (Document Library)

Bewegt man den Office-Hub nach links und/oder rechts (einfach mit den Finger den Hub “schubsen”) kann man zu den bereits verbundenen SharePoint 2010 Sites navigieren oder man kann natürlich auch die direkte URL einer SharePoint 2010 Site angeben. Einmal verbunden, merkt sich der Office-Hub natürlich die Verbindung zur SharePoint 2010 Site und so kommt man rasch auf die entsprechenden Informationen (in diesem Artikel konzentriere ich mich auf das Thema “Dokumente”, selbstverständlich sind Listen & Co ebenfalls abrufbar) …

Microsoft Windows Phone 7 SharePoint 2010 Integration, Mobile Office, Office Hub 003 (HATAHET)

4. Funktionseigenschaften (inkl. Offline nehmen) von Dokumenten

Drückt man länger auf ein Dokument erscheint ein kontextsensitives Menü mit verschiedenen Funktionen, so kann man ein Dokument herunterladen (passiert auch automatisch beim Öffnen des Dokuments), ein Dokument offline nehmen oder das Dokument aus dem Offline-Cache löschen. Auch das Versenden eines Links zum Dokument über Mobile Outlook ist somit sehr einfach möglich und ein echter Mehrwert …

Microsoft Windows Phone 7 SharePoint 2010 Integration, Mobile Office, Office Hub 004 (HATAHET)

5. Arbeiten mit Dokumenten die auf SharePoint 2010 Sites gespeichert sind

Das Windows Phone 7 unterstützt die gängigsten Dokumentformate, wie z.B. Adobe Acrobat (PDF), Mobile Excel mit …

Microsoft Windows Phone 7 SharePoint 2010 Integration, Mobile Office, Office Hub 005 (HATAHET)

… diversen Funktionen, Mobile PowerPoint (gefällt mir sehr gut, mit Zoomfunktion, usw.), …

Microsoft Windows Phone 7 SharePoint 2010 Integration, Mobile Office, Office Hub 006 (HATAHET)

… und Mobile OneNote soll auch nicht zu kurz kommen (und wer sich fragt, was mit Mobile Word ist, geht natürlich auch) …

Microsoft Windows Phone 7 SharePoint 2010 Integration, Mobile Office, Office Hub 007 (HATAHET)

HINWEIS: Weil ich schon Anfragen dazu hatte, JA Sie können alle Mobile Office Dokumente editieren und am Windows Phone 7 verändern und “live” zurück speichern. Wenn dies offline erfolgt, werden die Änderungen dann bei der nächsten Onlineverbindung synchronisiert (inkl. Konfliktmanagement, eh klar).

6. Navigieren in Dokumentbibliotheken und SUCHEN

Verschiedene Navigationsmöglichkeiten werden bereitgestellt, auch das Öffnen einer Library auf Wunsch im mobilen Internet Explorer ist möglich bzw. das Setzen von “Lesezeichen” auf Libraries wird ebenfalls unterstützt. Und das Wichtigste ist wohl die Suchintegration *freu* ja, es funktioniert tatsächlich, man kann in den Dokumentablagen perfekt suchen, sehr gut!

Microsoft Windows Phone 7 SharePoint 2010 Integration, Mobile Office, Office Hub 008 (HATAHET)

Zusammenfassend muss ich sagen, dass mein Praxistest gezeigt hat, dass die SharePoint 2010 Integration wirklich gelungen ist, wie ich finde. Ich muss aber auch offen zugeben, dass das Einrichten nicht unbedingt einfach war, das “Loginfenster” auf meinem Handy beim ersten Zugriff “friert” ein, aber mit einem Trick hat es dann funktioniert (dank meiner Kollegen natürlich, die sich um Claims und LiveID gekümmert haben und das Ganze zum Laufen gebracht haben).

Das Windows Phone 7 ist das ideale Device für Businesskunden, vor allem weil Sie natürlich so auch mobilen Zugriff auf die kommende Microsoft Office 365 Plattform (aktuell in BETA Phase) erhalten, also direkt auch auf die Microsoft Cloud zugreifen werden können.

Im nächsten Teil zum Thema “Praxistest” und Windows Phone 7 mit SharePoint 2010 zeige ich die Einstellungsmöglichkeiten, wenn mal eine Verbindung mit SharePoint 2010 hergestellt wurde, also dran bleiben Zwinkerndes Smiley

So keep on reading,

LG
Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu | www.hatahet.eu

Kategorien: Claims Based Authorization, Enterprise Content Management (ECM), How To's, Microsoft Cloud, Mobility, New World of Work, Office Mobile 2010, Office365, Offline, Online Services, Search, SharePoint 2010, SharePoint Mobile 2010, Windows Phone 7

 
Home