Oct15

Wien: HATAHET SharePoint 2013 & Online Launch Day am 11.12.2012 bei Microsoft Österreich – share it. do it.

von Nahed Hatahet

HATAHET SharePoint 2013 Launch Event Header Facebook

Die Veranstaltung:

Die nächste Version der SharePoint Plattform ermöglicht neue Wege der Zusammenarbeit. SharePoint 2013 und Office 365 SharePoint Online bietet zahlreiche neue Möglichkeiten im Bereich Social Networking, Wissensmanagement, Projektportale und Teamworking, Dokumenten-verwaltung, Workflows und die Entwicklung von Apps für den SharePoint Store.

Vor allem auf die einfache Bedienung und das rasche Teilen von Informationen wurde viel Wert gelegt.

Was aber kann nun der neue SharePoint 2013 wirklich und was muss man technisch und vor allem organisatorisch beachten?

Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie uns am
kostenlosen HATAHET Launch Day!
11.12.2012, bei Microsoft Österreich

>> Zur Agenda und Event Landingpage

online-anmeldung2

Top Moderation:

Genauso wichtig wie gute Inhalte sind jene Menschen die in der Lage sind diese Inhalte gut zu vermitteln und die gewünschte Botschaft an den Zuhörer zu bringen. So spielt neben unseren Vortragenden vor allem die Moderatorin der Veranstaltung eine essentielle Rolle. Aus fachlicher und menschlicher Überzeugung haben wir uns daher entschieden diese Aufgabe Frau Claudia Stöckl anzuvertrauen.

HATAHET SharePoint 2013 Launch Day Moderatorin Claudia Stoeckl

Top Speaker:

berndlpeter-hankemii agnahed-hatahet

Top Experten:

markus-reisingerMICHAE~1ernst-hankebenjamin-bartsch-herzogchristian-lapacka

Top Partner:

partner_netapppartner_microsoft

     partner_avepoint         partner_nintex

Top Engagement für den guten Zweck:

Wir haben nicht vergessen wie gut es uns allen geht! Daher unterstützen wir die Organisation ZUKI-Zukunft für Kinder und ermöglichen den Bau einer weiteren Schulklasse. Claudia Stöckl wird Ihnen neben der Moderation auch das Projekt ZUKI vorstellen.

 

>> Zur Agenda und Event Landingpage

online-anmeldung2

powered by www.sharepoint2013.at

Kategorien: Allgemeines, Ausbildung, Event, How To's, IT-Pros, SharePoint 2013, SharePoint Online, Solution Scenario, Vortrag, Wave 15

 
Jun7

Nachlese: Office 365 SharePoint Online Vortrag am Microsoft Big Day 2012

von Nahed Hatahet

Gastbeitrag von www.office365blog.at:

Wie versprochen, wenn auch ein wenig spät (ja Business muss dazwischen wohl auch sein und da ist sehr viel los), wollte ich mich noch mit einer Nachlese zum Vortrag melden. Den HATAHET Office 365 Vortrag gibt es als PPTX und VIDEO zum Download (auch für jene die nicht vor Ort dabei sein konnten):

Vortrag: Unternehmensdaten über SharePoint, Exchange und Lync mit Office 365 und On-Premise Lösungen sicher, schnell und mobil bereitstellen

=> Download des PPTX-Vortrags

=> Video ansehen (leider diesmal nicht live aufgenommen)

Leider hat dem Leo seine SharePoint / CRM Demo “live” nicht funktioniert, aber wie diese aussehen hätte sollen, könnt Ihr Euch also im Video ansehen oder auch unter folgenden Link Leo´s Worte folgen:

=> Wie das mit der SharePoint & CRM-Online Integration wirklich funktioniert ;)

Das Hauptthema war Business Connectivity Services (BCS)

Wir beschäftigen uns ja intensiv mit den Themen Office 365, Windows Azure, SQL Azure und natürlich nicht zu vergessen SharePoint und Exchange Zwinkerndes Smiley 

Das Kernthema des Vortrags waren aber die Business Connectivity Services (BCS) in Office 365 und wie man eben Daten von anderen Systemen in Office 365 integrieren kann, auch wenn noch nicht alles geht, was in der On-Premise Welt funktioniert, geht doch erstaunlich viel.

So haben wir Daten von SQL Azure über Windows Azure und den Office 365 BCS Komponenten in SharePoint Online Listen übertragen. Dazu haben wir ein Azure Service entwickelt und der Rest ging schon mit “klick klick” im SharePoint Designer. Es war uns wichtig den IT-Pros auch mal Azure zu zeigen und wie einfach das alles ist.

Natürlich haben wir auch gezeigt wir das ganze ohne Azure geht, wenn jemand also Daten von anderen nicht Azure basierenden Systemen in Office 365 SharePoint Online integrieren will. Wer also wissen will, wie das genau geht, kann sich das o.a. Video einfach ansehen, gerne kann man mich auch kontaktieren, wer Probleme damit hat.

Weitere Themen waren …

image

Wir wollen und für das zahlreiche Feedback nochmals bei den Besuchern und unseren langjährigen Kunden bedanken. Schön, dass unser Messeauftritt so erfolgreich war und es mit einem Foto (ob Du uns erkennen wirst?) bis zur offiziellen Pressemitteilung der Microsoft Österreich geschafft hat:

=> Zur Pressemitteilung der Microsoft Österreich

HINWEIS: Wer sich die Fotos ansehen will, findet diese auf www.facebook.com/hatahet.eu, hier kann man das Eventfeeling so richtig spüren Zwinkerndes Smiley

Also bis bald und auch ein großes DANK an Leo,

Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu / we rock! / powered by www.office365blog.at

Kategorien: Allgemeines, Business Connectivity Services, How To's, IT-Pros, Event, Microsoft Cloud, Office 365, Office365, Online Services, SharePoint Online, Solution Scenario, Solutions, Tools, Vortrag

 
Mar8

Microsoft Big Day 2012: Office 365 und SharePoint Online Vortragsankündigung

von Nahed Hatahet

Allgemeines

Der Microsoft Big Day 2012 am 24.04.2012 im Congress Center Wien ist die größte Veranstaltung aus dem Hause Microsoft Österreich. Gemeinsam mit den wichtigsten Microsoft Partnern in Österreich werden die neuesten Microsoft Technologien und Trends präsentiert.

 image

Wir sind als zweifach GOLD und achtfach SILVER zertifizierter Partner eingeladen das Trendthema Office 365 Online Services (SharePoint, Exchange und Lync) zu vertreten und gehen in unserem Vortrag auch auf verschiedene Hybrid Szenarien (Verbindung von Online Services mit On Premise Lösungen) entsprechend ein. Natürlich präsentieren wir auch die Preview des neuen Microsoft Windows 8 Server und Client Betriebssystem auf unserem Stand.

Vortragsankündigungen (Videos)

Besuchen Sie unsere Sessions (IT Professionals Track 1 / Session 1) und lassen Sie sich von unseren Vortragsankündigungen (Videos) überzeugen:

· Video 1 = Microsoft BIG DAY 2012 (HATAHET Session SneakPreview 1)

image

http://youtu.be/cvV0F3n0mo8

· Video 2 = Microsoft BIG DAY 2012 (HATAHET Session SneakPreview 2)

image

http://youtu.be/1X3oHARcfR8

Weitere Informationen zum Vortrag

>> Vortragstitel

· Unternehmensdaten über SharePoint, Exchange und Lync mit Office 365 und On-Premise Lösungen sicher, schnell und mobil bereitstellen

>> Speaker

· Leo Faltus (Business Development Manager, Microsoft Österreich)

· Nahed Hatahet (Geschäftsführung | Business Development, HATAHET productivity solutions)

>> Sessioninhalt

· In dieser Session stellen wir verschiedene technische Szenarien vor, wie mit der Microsoft Business Collaboration Plattform (SharePoint, Exchange, Lync, CRM) bestehende Infrastruktur sicher und hochverfügbar zu hybriden Umgebungen erweitert wird, um besser und effizienter zusammenarbeiten zu können. Die Kombination verschiedener technischer Modelle wird intensiv behandelt. Egal, ob eine Klein-, Mittelstands- oder Großumgebung administriert wird, es wird gezeigt, wie Online und On-Premise Systeme konfiguriert werden müssen, um überall effizient und hochsicher hybrid kollaborieren zu können.

>> Wann? Wo?

· 24.04.2012 / Congress Center Wien

· Track 1 (IT Professionals) / Session 1 / 10:30 - 11:30

Also, wir sehen uns dort ;)

LG
Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: Allgemeines, Event, IT-Pros, Microsoft Cloud, New World of Work, Office 365, Office365, Online Services, SharePoint Online, SharePoint 2010, Vortrag

 
Oct21

SharePoint Konferenz Berlin: Eindrücke Tag 3

von Markus Reisinger

 

SharePointEurope2011Ja das war’s dann schon wieder für dieses Jahr! Ernst und ich sind trotz 90 Minuten Fahrt zum Flughafen Tegel noch rechtzeitig zum Boarding gekommen und haben nun wieder österreichischen Boden unter den Füßen ;)

Hier aber noch die Sessions die ich mir am letzten Tag angesehen habe:

- Expert Panel Session: Will Public Offerings or Private Cloud Solutions Influence the Adoption of SharePoint as a Web and Application Plattform?

- Building User Forms with SharePoint 2010, Andrew Murphy & Lewis Garmston

- Developing against Managed Metadata Blackbelt, Donald Hessing & Bart Jan Hoeijmakers

- Enabling SharePoint for the Enterprise in Real World, Steve Marsh

- SharePoint Shootout “Administration for SharePoint” mit AvePoint, Axceler & Quest

In der Expert Panel Session mit dem extrem kurzen Namen ;) wurde darüber diskutiert wie die Cloud die Infrastruktur der IT Unternehmen der nächsten Jahre beeinflussen wird. Zusammenfassend kann man sagen dass sich alle Diskussionsteilnehmer darin einig waren dass sich über kurz viele oder lang ein Großteil der Infrastruktur in einer Cloud landen wird, was aber jetzt nicht unbedingt etwas Neues ist.

Besonders Interessant fand ich hingegen heute die Session
Developing against Managed Metadata”:

Donald Hessing und Bart Jan Hoeijmakers zeigten in der Development Session wie man Terms automatisiert in den Term Store des Managed Metadata Service ablegen kann und wie man mit dann über Filter und die Suche Terms und Subterms finden kann. Für viele Applikationen sicher sehr gut brauchbar. Wenngleich ich bei dieser Level 400 Development Session beim Coding-Teil der Demo ehrlichgesagt schon mal ausgestiegen bin (das wär dann eher was für unsere Developer gewesen), konnte ich einige wichtige Dinge aus dieser Session mitnehmen.

So wird z.B. jeder Term der in einer Site Collection (SC) verwendet wird in einer eigenen versteckten Liste der so genannten “Taxonomy Hidden List” abgelegt. Egal ob er aus dem Managed Metadata Term Store kommt oder nicht. Wenn jetzt ein Term der für das Beschlagworten eines Objekts verwendet wird jedoch im Managed Metadata Term Store geändert wird, so wirkt sich das nicht unmittelbar auf die Anzeige in der Site Collection aus. Denn für diese Updates sind Timer Jobs zuständig. Und erst dann wenn der Timer Job den Term in der Taxonomy Hidden List mit dem im Term Store abgeglichen hat wird dieser auch in der Oberfläche dann geändert angezeigt.

Was in dem Zusammenhang jedoch zu beachten ist, ist die Tatsache dass es keinen Cleanup Task für die Taxonomy Hidden List gibt. Und für diese Liste gelten auch die gleichen Limits wie für jede andere Liste (Anzahl der Elemente etc.). Wenn jetzt sehr viele Tags auf einer Site Collection verwendet werden, sei es durch Taggen bei einem Element oder einfach durch Taggen über den Ribbon wird diese Liste weiter wachsen. Werden Terms aus dem Store jetzt wieder entfernt bleiben diese verwaisten Kopien dieser Begriffe aber in der Hidden List erhalten. Das kann bei großen Umgebungen sehr wohl zu Problemen führen wenn man das nicht berücksichtigt.

Und einen sehr wichtigen Punkt hat Donald aufgeworfen der eigentlich auf der Hand liegt aber auch mir bisher nicht bewusst geworden ist. Die Taxonomy Hidden List ist nicht Security Trimmed! Was bedeutet das? Angenommen man hat gerade eine neue Projektsite mit dem Namen “Projekt Übernahme Firma XY” angelegt auf die nur ein kleines Projektteam Zugriff hat und von dem natürlich das restliche Unternehmen noch nichts wissen soll. Man legt nun ein Dokument ab und damit es das Projektteam leichter findet tagged man das Dokument mit dem Projekttitel. Damit wird der Tag in die Taxonomy Hidden List geschrieben. Möchte nun ein anderer Mitarbeiter außerhalb des Projektteams sein Dokument in einer ganz anderen Site ebenfalls Taggen und beginnt dazu die Buchstaben “Pro” einzutippen werden nun Vorschläge aus der Taxonomy Hidden List angezeigt. Unter diesen Vorschlägen wird dann wohl auch “Projekt Übernahme Firma XY” vorkommen und da kann sich dann wohl jeder vorstellen dass das ein Problem ist ;)

Ach ja, warum gibt es diese Hidden List überhaupt. Sie wurde aus Performance Gründen umgesetzt. Damit bei großen Umgebungen nicht das Managed Metadata Service zum Hot Spot wird. Pro Site Collection gibt es eine solche Liste in der Root Site, zu finden unter    [site url]/Lists/TaxonomyHiddenList/ .

Bemerkenswert war auch noch das Administration Shootout zwischen AvePoint, Quest und Axceler. Ich muss sagen dass alle drei Produkte (Produktlinien) wirklich beeindruckende Features gezeigt haben. Diese hier aufzuzählen würde den Rahmen dieses Blogs auf bei weitem sprengen. Auf jeden Fall sind diese Shootouts eine tolle Möglichkeit eine schnelle Übersicht über die verschiedenen Produkte zu erhalten. Hoffe davon gibt es bei den nächsten Konferenzen noch mehr :)

So, damit genug mit den Eindrücken von Berlin. Jetzt werde ich mal alle meine Infos zusammensammeln und mich dann wieder mit neuen Beiträgen melden….

LG
Markus

Kategorien: SharePoint 2010, Service Applications, Vortrag

 
Oct19

SharePoint Konferenz Berlin: Eindrücke von Tag 2

von Markus Reisinger

 

Nach dem gestrigen Start der SharePoint Konferenz 2011 in Berlin gingen Ernst und ich heute mit großen Erwartungen in Tag 2. Um ehrlich zu sein, nicht alle gestrigen Vorträge waren, na sagen wir mal diplomatisch, “konferenzwürdig”. Bitte nicht falsch verstehen, ein Großteil war wirklich gut, aber ein paar Ausreißer waren eben dabei.

Und eines kann ich gleich mal vorweg nehmen. Heute war das Vortragslevel wirklich ausgezeichnet :) ! Auch wenn sich die Neuigkeiten für SharePoint “Veteranen” und IT Pros in überschaubaren Grenzen hielten, so war immer wieder mal die eine oder andere wertvolle Info dabei die man für SharePoint Projekte mitnehmen konnte.

Hier wieder eine Liste der Sessions die ich mir für heute ausgesucht hatte:

- Keynote 3: Successful Deployment: Lessons learned from the Field, Mirjam van Olst & Spencer Harbar

- 11 Strategic Considerations for SharePoint Migration, Christian Buckley

- Recruit, Engage and Retain Employees using Social Computing in the Enterprise, Thomas Krofta

- SharePoint 2010 Upgrade Best Practices, Joel Oleson

- Automating Business Processes with SharePoint Composite Applications, Keenan Newton

- Optimize, Store and Protect SharePoint 2010 Server… Best Practices, James Baldwin

- Federation Authentication in SharePoint 2010, Andre Vala & Raul Ribeiro

- Keynote 4: BI in the Cloud: Opportunities, Paths, and the Future, Rafal Lukawiecki

 

In der ersten Keynote des Tages zeigten Mirjam und Spencer auf welche Maßnahmen man bei einem SharePoint Projekt setzen muss und welchen Stolpersteinen man aus dem Weg geht bzw. wie man diese meistern kann. Besonders interessant hierbei für uns als Consultants dass uns nahezu alle der “Common Pitfalls” die man auch unten im Foto sieht im Laufe unserer Projekte schon mehrfach untergekommen sind ;)

common_pitfalls

Besonders gut fand ich die Punkte:

Bending SharePoint to your will: Wenn man z.B. eine bestehendes PHP Intranet durch SharePoint ablösen möchte und beginnt den SharePoint programmatisch so zu “verbiegen” dass er wie das alte PHP Intranet funktioniert dann wird man spätestens bei der nächsten Migration massive Probleme bekommen. Außerdem nutzt man dann vermutlich auch nur 5% der SharePoint Funktionen!

Doing things because they are “cool”: Welcher IT Pro fühlt sich bei dem Punkt nicht ertappt. Hände noch :) !!! Wir alle kennen es. Es gibt da neue Features die müssen wir unbedingt haben. Keine Ahnung warum aber wir implementieren sie. Bestes Beispiel hier ist wohl “Remote Blob Storage (RBS)”. Wenn man diese Funktion verwendet dann sollte man sich vorher schon Gedanken machen warum man RBS braucht.

Believing Vendor Hype: Wohl ein kleiner Seitenhieb Richtung Microsoft selbst :) ! Aber wie oft haben wir das nicht schon miterlebt. Manche Features werden gepusht bis jeder glaubt dass sie “cool” sind. Was uns wieder zum vorherigen Punkt bringt…

Die beiden Upgrade Tracks von Christian Buckley und Joel Oleson beschäftigten sich mit Erfahrungswerten die sie bei Ihren Upgrade Projekten gesammelt hatten und welche Schritte für ein erfolgreiches Upgrade nötig sind.

In der Session “Federated Authentication” gab Andre Vala auf einer einzigen Slide einen ausgezeichneten Überblick wie diese Authentifizierungsmethode funktioniert. Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:

claims

In dieser Slide wird vereinfacht gezeigt welche Schritte zu einer erfolgreichen Authentifizierung über eine Federated Claims Authentication nötig sind. In diesem Fall erfolgt die Authentifizierung über einen Google oder FB Account der einen Trust zum Azure Access Control Service (ACS) hat.

Die letzte Keynote der Konferenz hielt dann Rafal Lukawiecki. Er gab einen sehr unterhaltsamen Ausblick auf Business Intelligence Anwendungen in der Cloud die uns, teilweise schon jetzt, und besonders in den nächsten Jahren interessante neue Möglichkeiten der Datenauswertung bescheren werden. Bin schon gespannt was da auf uns zukommt.

Das wars auch schon wieder von heute, bis morgen dann…

LG
Markus

Kategorien: Allgemeines, Claims Based Authorization, IT-Pros, SharePoint 2010, Vortrag

 
Oct18

SharePoint Konferenz Berlin: Eindrücke von Tag 1

von Markus Reisinger

 

welcomeUnglaublich wie die Zeit vergeht! War SharePoint 2010 letztes Jahr noch für viele ganz neu, obwohl natürlich schon 2009 auf Konferenzen vorgestellt ;) , so ist er nun schon eine weit verbreitete Plattform die viele Unternehmen im Einsatz haben.

Alle Key-Features wurden mittlerweile schon etliche Male in Präsentationen auf Konferenzen vorgestellt und somit waren mein Kollege Ernst Hanke und ich heute schon sehr gespannt welche Inhalte uns im Detail in den einzelnen Sessions der Berliner SharePoint Konferenz 2011 erwarten!

Mit Office 365 gibt es ja auch einiges Neues zu Präsentieren…

 

 

Ich hatte mir für den heutigen Dienstag die folgenden Sessions ausgewählt:

- Keynote 1: SharePoint 2010 – THE Platform for Business Collaboration, Internet Sites and more, Bjorn Olstad

- Designing Governance, Dan Holme

- Drive Adoption and Get Users Excited about SharePoint 2010, Matt Berg

- What to avoid to Ensure Workflow Projects Succeed, Mike Fitzmaurice

- Best Practices for SharePoint 2010 Search, Agnes Molnar

- SharePoint Templates, Peter Viellefont

- SharePoint Branding – From Start to Finish, Mike Hughes

- Keynote 2: Planning & Deploying Enterprise 2.0 Social Media Strategy with SharePoint 2010, Joel Oleson

Schon in der ersten Keynote von Bjorn Olstad merkte man dass man sich nun darauf konzentriert Wege zu finden wie man die User dazu bekommt mit SharePoint intensiver zu interagieren. Nicht nur als Ersatz für einen Fileserver mit besserer Suchfunktion. Was viele Unternehmen ja leider noch immer tun! Sondern stattdessen durch Tagging und Metadaten Mehrwerte zu schaffen die anderen Usern z.B. bei der Suche nach Content helfen.

Matt Berg setzte diesen Weg in seiner Session fort und präsentierte, neben vielen guten Tipps wie man User animiert den SharePoint zu verwenden, auch verschiedene Microsoft interne Sites und gab einen Überblick wie diese aufgebaut sind. Insbesondere auch die Profil und MySites. Und ich muss ehrlich gestehen dass ich erstaunt war das Microsoft intern auch den SharePoint, soweit aus der Demo ersichtlich ;) , nahe am Standard betreibt. Zwar mit kleinen Adaptierungen und Tools. Aber sonst nur übersichtlicher und optisch gut aufbereiteter Content! session_joel_oleson

Zu guter Letzt ging Joel Oleson, in der zweiten Keynote des Tages, noch auf die Social Features ein und zeigte does and don’ts rund um Blogging, MySites, Kommentare, etc. auf. Weiters gab es noch interessante Tipps und Praxisbeispiele wie man SharePoint Content aufpeppt und z.B. News interessanter darstellt sowie die Navigation vereinfacht.

 

 

Also am ersten Tag eine ganze Menge in Richtung User Interaktion und Integration von Social Media wie auch die Slide von Joel zeigt…

Slide_Joel

Mal schauen was der morgige Tag so an Infos bringt…

LG
Markus

Kategorien: IT-Pros, MySite, SharePoint 2010, Social Networking, Vortrag

 
Jun8

Vortrag: AvePoint und HATAHET präsentieren Intelligente Strategien für SharePoint auf der SharePoint Konferenz 2011 in Wien

von Nahed Hatahet

HATAHET ist diesmal als der strategische Partner in Österreich von AvePoint auf der Microsoft SharePoint Konferenz 2011 vertreten. Mit dem Vortrag “Intelligente Strategien für SharePoint-Architektur und Speicheroptimierung” zeigte HATAHET und AvePoint heute, was man aus einer SharePoint Umgebung und Remote BLOB Storage so alles herausholen kann.

AvePoint ist weltweit der größte Hersteller von SharePoint Erweiterungen für das Business Umfeld, wir haben dazu ja schon berichtet. HATAHET übernimmt in Projekten das strategische SharePoint Consutling für AvePoint Produkte und ist mit 3 speziell auf AvePoint zertifizierten Mitarbeitern am Markt tätig.

Hier nu der Vortrag dazu …

Teil 1 / Begrüßung, Vorstellung und Agenda

imageimage

imageimage

image

Teil 2 / BLOBs, Auswirkungen, EBS und RBS

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

Teil 3 / Lösungsmöglichkeiten mit AvePoint

imageimageimageimageimageimageimageimage

Teil 4 / Szenarien und Beispiele oder SharePoint als ECM Plattform

imageimageimageimageimageimageimageimage

Teil 5 / Zusammenfassung und Ausblick

imageimageimageimageimageimageimageimage

Hier noch ein paar Inspirationen …

image

image

Also, mal schaun, was morgen so los ist auf der Konferenz, auf jeden Fall werden wir eine Zusammenfassung und unsere Eindrücke vermitteln, besuchen Sie uns auf jeden Fall, hier noch unser AvePoint und HATAHET Team …

image

Und wer noch mehr Fotos sehen will, kann ja einfach auf Facebook bei uns vorbei “surfen”, einfach unter http://facebook.com/hatahet.eu.

Vielen Dank an AvePoint und es hat echt Spaß gemacht mit Michael Denzler zu “speaken” und wer mehr von Michael wissen will, kann ja auch seinen Blog besuchen (http://sharepoint.denzman.com), da gibts auch so einiges über AvePoint zu lesen, sehr interessant! Laura und Stefan, der Dank gilt auch an Euch natürlich!

cu there,

Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: AvePoint DocAve, Administration, Architektur, Archivierung, Event, IT-Pros, Remote Blob Storage (RBS), SharePoint 2010, SharePoint 2007, Solution Scenario, Storage, Tools, Vortrag

 
Jun7

SharePoint Konferenz 2011: Optimieren Sie Ihren SharePoint Storage mit AvePoint und HATAHET

von Nahed Hatahet

Das Thema Storage-Optimierung ist wichtiger den je, denn SharePoint 2010 wird immer stärker als ECM Plattform eingesetzt und wahrgenommen, mit Recht. Wie geht man nun mit den großen Datenmengen um? Was kann SharePoint 2010 im Standard und was leistet die AvePoint DocAve Plattform im ECM Umfeld? Ob Sie Dokumente archivieren wollen, Ihren Fileserver ablösen wollen oder Ihr Storage in die Cloud verlegen wollen, HATAHET und AvePoint zeigen Ihnen, wie es geht!

Besuchen Sie doch einfach unseren Vortrag auf der SharePoint Konferenz 2011 in Wien:

image

Expert Session | Track 2 |  SharePoint 2010 Migration und Administration

am Donnerstag 08.06.2011, 14:15 Uhr, auf der SharePoint Konferenz 2011 in Wien

Vortrag: Intelligente Strategien für SharePoint Architektur und Speicheroptimierung

image

Michael Denzler von AvePoint und anerkannter Experte wird über entsprechende Tools und den Mehrwert der DocAve Plattform sprechen und ich darf entsprechende mögliche Szenarien präsentieren, wie wir diese bei Kunden tagtäglich realisieren dürfen.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen für Fragen rund um SharePoint 2010 und den AvePoint Technologien sowie Office 365 gerne zur Verfügung. Besuchen Sie doch einfach den AvePoint Stand!

Also, wir sehen uns, bis morgen!

LG

Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: Allgemeines, Archivierung, AvePoint DocAve, Architektur, Enterprise Content Management (ECM), IT-Pros, Remote Blob Storage (RBS), SharePoint 2010, Solution Scenario, Storage, Tools, Training, Vortrag

 
Apr8

Veranstaltung: Office 365 Pre-Launch Event mit SharePoint Online Vorträgen, 19.05.2011 / Wien

von Nahed Hatahet

image

Die neue Generation der Microsoft Online Services


Die neue Generation der Online Services aus dem Hause Microsoft wird demnächst unter dem Namen Microsoft Office 365 weltweit erscheinen. Die HATAHET hat wie gewohnt bereits heute alle Informationen für Sie zusammengestellt. Mit dem einzigartigen HATAHET Office 365 Pre-launch Event wollen wir Ihnen sämtliche Neuerungen näher bringen.

Erfahren Sie mit HATAHET, wie Sie mit Microsoft Office 365 Ihre Unternehmensproduktivität steigern können und durch die Online Services Ihre IT-Kosten stark senken können. Nutzen Sie Exchange, SharePoint und Lync Online - oder nur Teile davon.

Aber was ist nun der wirkliche Mehrwert von Office 365 und wie kann man seine bestehende Infrastruktur in die Online Services integrieren? Wo sind die Grenzen von Online Services und in welchen Bereichen macht es wirklich einen Sinn? Ist es sinnvoll komplett umzustellen oder ist Integration der eigentliche Mehrwert?

Anhand von praktischen Szenarien zeigen wir Einsatzmöglichkeiten von Office 365 für Klein-, Mittel- und Großunternehmen.

Top Speaker & Moderation

 

 

 

Petra Jenner

 

Lukas Keller

 

Nahed Hatahet

 

Josef Broukal

Geschäfts
führung
Microsoft Österreich

 

Online
Services Lead
Microsoft Western Europe

 

Geschäfts
führung HATAHET productivity solutions GmbH

 

IT-Journalist
ehem. ZIB Anchor-Man

Agenda-Details und Anmeldung (19.05.2011, Wien)

 

Unsere Top Partner

Plätze sind beschränkt, also gleich anmelden Zwinkerndes Smiley für den 19.05.2011 bei Microsoft Österreich / Wien!

GLG
Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: Ausbildung, AvePoint DocAve, Event, Microsoft Cloud, New World of Work, Office 365, Online Services, SharePoint Online, Solution Scenario, Training, Vortrag

 
Apr5

Office 365: SharePoint Online auf den Microsoft BIG>DAYS 2011 präsentiert

von Nahed Hatahet

Gemeinsam mit Leo Faltus (Microsoft) konnte ich auf der größten IT-Fachmesse von Microsoft in Österreich, den Microsoft BIG>DAYS 2011, das neue Microsoft Office 365 präsentieren (mehr dazu gibts hier). Wer sich für mehr Fotos zum Event interessiert, kann diese hier abrufen.

Natürlich war das Thema SharePoint Online ebenfalls ein Thema im Vortrag, hier also die Zusammenfassung zum Thema SharePoint Online aus dem Vortrag …

imageimage

imageimage

imageimage

imageimage

imageimage

imageimage

imageimage

SharePoint Online in Microsoft Office 365 ermöglicht somit die bekannten SharePoint 2010 Funktionalitäten ohne eigene SharePoint Infrastruktur zu nutzen. Demnächst kommt auch die BETA für Österreich und noch dieses Halbjahr sollte dann auch die finale Release dann verfügbar sein, voraussichtlich Zwinkerndes Smiley

Also lassen wir uns überraschen!

LG
Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu | powered by www.office365blog.at

Kategorien: IT-Pros, Microsoft Cloud, Office365, Online Services, SharePoint Online, Vortrag

 
 Next >>
Home