Oct14

Jetzt anmelden: SharePoint 2013 Informationsworkshops

von Nahed Hatahet

Ich bin von der itversity eingeladen worden im Oktober Informationsworkshops zum Thema SharePoint 2013 zu halten.

Folgende Themen werden dabei durchgenommen …

>> SharePoint 2013 Überblick, Was gibt es Neues
>> SharePoint 2013 Architektur, Deployment und Migration
>> SharePoint 2013 Enterprise Content Management
>> SharePoint 2013 Enterprise Search
>> SharePoint 2013 Web Content Management
>> SharePoint 2013 Development (Apps for SharePoint)
>> SharePoint 2013 Social Features & MySite

Ziel soll es sein eben einen Überblick auf die kommende Version von SharePoint 2013 zu erhalten, auf was man acht geben sollte und was das besondere an den neuen SharePoint Technologien sein wird. Ich gehe dabei auf die aktuelle SharePoint 2013 Preview Funktionalitäten ein und werden auch einiges gleich Live zeigen. Das ganze soll sehr strategisch einfach die Neuerungen übermitteln um sich gut vorbereiten zu können.

Das ganze soll einen “Workshop Charakter” aufweisen und ein interaktives Training darstellen. Wir entscheiden gemeinsam, welche Themen tiefergreifender behandelt werden sollen und welche weniger.

Termine

>> DI 23.10.2012, Wien

>> DI 30.10.2012, Wien

Anmeldung & Location

>> Hier geht es zu den Details und zur Anmeldung

Also wer Lust hat, gleich anmelden!

LG
Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: Allgemeines, Training, IT-Pros

 
Dec4

Kostenloses E-Book: SharePoint 2010 - Das Entwicklerbuch (nur bis 10.12.2011)

von Nahed Hatahet

Ich darf zitieren … Als E-Book ist "Microsoft SharePoint 2010 - Das Entwicklerbuch" ein schönes Beispiel dafür, dass E-Books sowohl für fortgeschrittene Entwickler als auch für die Einsteiger in die Materie ideale Begleiter sein können.
image

Neben Erklärungen und Erläuterungen enthält jedes Kapitel verständliche Beispiele und Beispielprojekte, die Sie herunterladen und selbst erforschen können. Dieses Entwicklerhandbuch hilft .NET-Entwicklern, die Architektur und Kernthemen von SharePoint 2010 zu verstehen.

Also schnell “zuschlagen”, dass E-Book gibt es “nur” bis 10.12.2011 zum Downloaden, den entsprechenden Link finden Sie hier …

>> Download “SharePoint 2010 – Das Entwicklerhandbuch”

Wer das ganze in Papierform (Hardcover) haben will, kann dies übrigens auch hier tun …

>> Das Original-Fachbuch mit Hardcover können Sie hier portofrei bestellen

Viel Spaß damit!

LG
Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: Allgemeines, Ausbildung, Development, How To's, IT-Pros, SharePoint 2010, Training

 
Nov15

Spezial-Training: Office 365 Strategie, Mehrwert und Umsetzungsmöglichkeiten inkl. SharePoint Online (jetzt buchen)

von Nahed Hatahet

Wir haben mit dem Microsoft GOLD zertifizierten österreichischen Trainingsinstitut it-versity ein Spezialtraining zum Thema Office 365 (inkl. SharePoint Online) aufgesetzt, welches am 06.12.2011 von 09:00 bis 13:00 Uhr bei der it-versity in der Schottenfeldgasse 69 in A-1070 Wien stattfinden wird. Das Training ist exklusiv bei HATAHET buchbar.

Dieses Trainings ist etwas Besonderes, da es eben nicht diesen Standard Schulungscharakter haben wird. Wir legen besonderen Wert darauf praxisbezogene Informationen zu bringen und das Training soll als Workshop abgehalten werden. Vor allem sollen Office 365 Strategien und Umsetzungsmöglichkeiten in Unternehmen erörtert werden (inkl. SharePoint Online). Das Training wird somit sehr interaktiv gestaltet.

Hier nun die wichtigsten Eckdaten zum Training …

Zum Trainer …

Der Office 365 Spezialist und Konsulent, Herr Nahed Hatahet zeigt anhand praktischer Beispiele, wie man Office 365 sinnvoll in Unternehmen einsetzen kann, wo deren Grenzen sind und wie man bestehende Umgebungen integrieren kann. Die Themen werden stark praxisbezogen und mit vielen Beispielen präsentiert.

Nahed HatahetNahed Hatahet ist Gründer und Geschäftsführer der HATAHET productivity solutions und als Productivity Consultant tätig, er bringt mehr als 16 Jahre Berufserfahrung in der strategischen Beratung und Realisierung von IT-Produktivitätslösungen ein, und betreut zahlreiche Großkunden- und Mittelstandskunden-Projekte in Österreich und in der Schweiz. Herr Hatahet präsentierte Office 365 auch für die breite Masse auf der letzte Microsoft Roadshow und hält zahlreiche Vorträge und Interviews zum Thema Office 365. Unter anderem veranstaltete er mit seinem Unternehmen das erste Office 365 Event in Österreich mit zahlreichen, wertvollen Informationen zum Thema und ist Fachautor für diverse Zeitschriften. Auch die viel besuchte und zitierte Office 365 Community in Österreich (www.office365blog.at) geht auf Herrn Hatahet zurück, der Pionier und Experte für die Themen Office 365 und Microsoft Cloud Lösungen ist. Herr Hatahet war auch bereits im Rechenzentrum in Dublin und konnte sich die Technologien vor Ort ansehen. Herr Hatahet hat über 20 Zertifizierungen und ist unter anderem Microsoft Certified Technology Specialist, Microsoft Certified Systems Engineer & Messaging, Microsoft Certified Administrator & Messaging und Microsoft Sales Specialist.

Zielgruppe …

· IT-Administratoren, IT-Profis, IT-Leiter, IT-Decision Makers

Fokus …

· Strategie, Anwendungsszenarien, Einsatzszenarien und eigentlicher Mehrwert, Klein-, Mittel- und Großkundenszenarien werden durchgenommen

Inhalt …

· Strategischer Überblick: Business Collaboration und Communication Plattform

· Verschiedene Einsatzmöglichkeiten aufzeigen (Szenarien)

· IT-Kosteneinsparung mit Office 365

· Ko-Existenz Möglichkeiten mit bestehenden Umgebungen (ADFS)

· Vorstellung der Möglichkeiten mit Exchange Online

· Vorstellung der Möglichkeiten mit SharePoint Online

· Vorstellung der Möglichkeiten mit Lync Online

· Wo liegen die Grenzen von Office 365

· Wie sieht es mit dem Thema Sicherheit in Office 365 aus?

· Vorstellung der Rechenzentrumsarchitektur in denen Office 365 betrieben wird

· Warum Office 365 in einer Wirtschaftskrise helfen kann

· Lizenzierungsvarianten und Testmöglichkeiten

· Umsetzungsstrategien durchgehen und erläutern

· Praxisorientierte Einführung mit dem Office 365 Experten in Österreich

Termin …

· DI 06.12.2011 von 09:00 bis 13:00 Uhr

· bei it-versity, Schottenfeldgasse 69, 1070 Wien

Anmeldung bei …

· Andrea Szivacsek, Tel +43 1 997 15 95 0, andrea@hatahet.eu

Kosten …

· 520,- Euro exkl. MwSt (inkl. Unterlagen)

HINWEIS: Für alle Teilnehmer am HATAHET / it-versity Office 365 Event (stattgefunden am 03.11.2011) gilt ein Preis von 450,- Euro exkl. MwSt (inkl. Unterlagen).

Wer mich also kennen lernen will und gleichzeitig Office 365 Know-How aus der Praxis erfahren will, einfach anmelden. Freu mich auf Euch,

LG

Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu | Training powered by www.office365blog.at

Kategorien: Ausbildung, BPOS, How To's, Microsoft Cloud, New World of Work, Office 365, Office365, Online Services, SharePoint Online, Solution Scenario, Solutions, Training

 
Jul13

Das SharePoint Online-Planungshandbuch für Office 365

von Nahed Hatahet

Hier nun ein Blogeintrag von www.office365blog.at zum Thema SharePoint Online planen …

Wer SharePoint kennt weiß auch, dass man die Einführung unbedingt entsprechend planen sollte. In den neuen Microsoft Office 365 Online Services fällt ja die Planung und Implementierung der SharePoint Infrastruktur und entsprechende Storage-Planung völlig weg. Dieser große Vorteil der Office 365 Online Services Technologien spart nicht nur Geld sondern ermöglicht auch gleich mit der Realisierung von SharePoint Sites zu beginnen. Bleibt also nur noch die Planung der entsprechenden Inhalte und Funktionalitäten der benötigten Sites und deren Struktur. Keine Angst, da ist eh einiges zu tun ;)

Das SharePoint Online-Planungshandbuch für Office 365 ist eine Anleitung, wie so eine Planung durchgeführt werden könnte und ist sicherlich sehr Hilfreich für Unternehmen, die eben mit Office 365 SharePoint arbeiten wollen. Man bekommt einen sehr guten Eindruck wie man so etwas am besten macht und das Handbuch ist somit ein netter Überblick über die „Bausteine“ von SharePoint Online Projekten.

Das SharePoint Online Planungshandbuch für Office 365 geht auf folgende Bereiche ein:

image

Ich finde eine ganz brauchbare Ressource die uns Microsoft hier zur Verfügung stellt. Wer sich das Handbuch im Detail ansehen will, hier der entsprechende Link dazu …

=> Zum SharePoint Online-Planungshandbuch für Office 365

Also viel Spaß beim Planen von SharePoint Sites in den Office 365 Online Services, ganz ohne Infrastruktur ;)

LG
Nahed Hatahet | powered by www.office365blog.at

Kategorien: How To's, IT-Pros, Office 365, Office365, Online Services, SharePoint Online, Training

 
Jun7

SharePoint Konferenz 2011: Optimieren Sie Ihren SharePoint Storage mit AvePoint und HATAHET

von Nahed Hatahet

Das Thema Storage-Optimierung ist wichtiger den je, denn SharePoint 2010 wird immer stärker als ECM Plattform eingesetzt und wahrgenommen, mit Recht. Wie geht man nun mit den großen Datenmengen um? Was kann SharePoint 2010 im Standard und was leistet die AvePoint DocAve Plattform im ECM Umfeld? Ob Sie Dokumente archivieren wollen, Ihren Fileserver ablösen wollen oder Ihr Storage in die Cloud verlegen wollen, HATAHET und AvePoint zeigen Ihnen, wie es geht!

Besuchen Sie doch einfach unseren Vortrag auf der SharePoint Konferenz 2011 in Wien:

image

Expert Session | Track 2 |  SharePoint 2010 Migration und Administration

am Donnerstag 08.06.2011, 14:15 Uhr, auf der SharePoint Konferenz 2011 in Wien

Vortrag: Intelligente Strategien für SharePoint Architektur und Speicheroptimierung

image

Michael Denzler von AvePoint und anerkannter Experte wird über entsprechende Tools und den Mehrwert der DocAve Plattform sprechen und ich darf entsprechende mögliche Szenarien präsentieren, wie wir diese bei Kunden tagtäglich realisieren dürfen.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen für Fragen rund um SharePoint 2010 und den AvePoint Technologien sowie Office 365 gerne zur Verfügung. Besuchen Sie doch einfach den AvePoint Stand!

Also, wir sehen uns, bis morgen!

LG

Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: Allgemeines, Archivierung, AvePoint DocAve, Architektur, Enterprise Content Management (ECM), IT-Pros, Remote Blob Storage (RBS), SharePoint 2010, Solution Scenario, Storage, Tools, Training, Vortrag

 
Apr8

Veranstaltung: Office 365 Pre-Launch Event mit SharePoint Online Vorträgen, 19.05.2011 / Wien

von Nahed Hatahet

image

Die neue Generation der Microsoft Online Services


Die neue Generation der Online Services aus dem Hause Microsoft wird demnächst unter dem Namen Microsoft Office 365 weltweit erscheinen. Die HATAHET hat wie gewohnt bereits heute alle Informationen für Sie zusammengestellt. Mit dem einzigartigen HATAHET Office 365 Pre-launch Event wollen wir Ihnen sämtliche Neuerungen näher bringen.

Erfahren Sie mit HATAHET, wie Sie mit Microsoft Office 365 Ihre Unternehmensproduktivität steigern können und durch die Online Services Ihre IT-Kosten stark senken können. Nutzen Sie Exchange, SharePoint und Lync Online - oder nur Teile davon.

Aber was ist nun der wirkliche Mehrwert von Office 365 und wie kann man seine bestehende Infrastruktur in die Online Services integrieren? Wo sind die Grenzen von Online Services und in welchen Bereichen macht es wirklich einen Sinn? Ist es sinnvoll komplett umzustellen oder ist Integration der eigentliche Mehrwert?

Anhand von praktischen Szenarien zeigen wir Einsatzmöglichkeiten von Office 365 für Klein-, Mittel- und Großunternehmen.

Top Speaker & Moderation

 

 

 

Petra Jenner

 

Lukas Keller

 

Nahed Hatahet

 

Josef Broukal

Geschäfts
führung
Microsoft Österreich

 

Online
Services Lead
Microsoft Western Europe

 

Geschäfts
führung HATAHET productivity solutions GmbH

 

IT-Journalist
ehem. ZIB Anchor-Man

Agenda-Details und Anmeldung (19.05.2011, Wien)

 

Unsere Top Partner

Plätze sind beschränkt, also gleich anmelden Zwinkerndes Smiley für den 19.05.2011 bei Microsoft Österreich / Wien!

GLG
Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: Ausbildung, AvePoint DocAve, Event, Microsoft Cloud, New World of Work, Office 365, Online Services, SharePoint Online, Solution Scenario, Training, Vortrag

 
Nov30

Troubleshooting: SharePoint 2010 “out of memory” Probleme

von Nahed Hatahet

Eine SharePoint 2010 Umgebung kann schon mal recht komplex werden. Wenn dann noch ein Problem auftritt, dann kann auch das Einkreisen durchaus eine Herausforderung sein.

Hier ein Beispiel aus der Praxis …

Die Umgebung

Wir haben eine 6 Server Farm implementiert. Dabei wurde die SharePoint Infrastruktur mit 2x SharePoint 2010 Web Server (über Microsoft NLB “verbunden”), 2x SharePoint 2010 Applikationsserver und ein SQL 2008 R2 Datenbankcluster aufgesetzt. Das ganze läuft in einer Active Directory Umgebung mit mehreren Domänen (in einer davon läuft eben die SharePoint 2010 Farm) und die Systeme sind an entsprechenden Storagesystemen angebunden. Die SharePoint 2010 Farm kann je nach Bedarf jederzeit um weitere Server erweitert werden (Skalierung).

Der Kunde wird langfristig über dieses System seine weltweiten Blogs im Konzern managen und bereitstellen, sowie SharePoint 2010 als Social Networking Plattform nutzen (MySite Infrastruktur, Communities). Weiter sollen entsprechende Applikationen realisiert werden.

Unser Team - bestehend aus 4 SharePoint 2010 Consultants aus den Bereichen SharePoint 2010 Infrastruktur, SharePoint 2010 Development, SharePoint 2010 Masterpagedesign und SharePoint 2010 Strategie – kümmert sich gemeinsam mit den SharePoint Verantwortlichen beim Kunden um die Realisierung der Umgebung.

Die Umgebung enthält entsprechende SharePoint Solutions, die in der Farm ausgerollt wurden (aus der Serie HATAHET solutions for SharePoint, konkret der HATAHET style master 2.0 wird zur Masterpageverteilung eingesetzt).

Das Problem

Das System funktioniert einwandfrei, bis auf diese eine Schaltfläche “Mein Profil bearbeiten” auf den MySites der einzelnen Benutzer, also jener Bereich wo man seine Profildaten in der MySite als User bearbeiten kann, hier ein Screenshot von unserer Umgebung …

image

Wenn ein Benutzer auf diese Schaltfläche klickt, kam folgende Fehlermeldung - wie immer mit einem sehr klaren Hinweis *scherz* also “An unexpected error has occured” Trauriges Smiley

image

Was nun, wie kann man dieses Problem nun einkreisen und vor allem, warum geht dies “plötzlich” nicht mehr? Wurde etwas verändert und wenn was, von den zahlreichen Konfigurationsschritten die durchgeführt wurden? Oder doch ein SharePoint 2010 Bug (soll ja vorkommen, nichts ist perfekt), der in speziellen Konstellationen auftritt?

Los gehts …

Die Lösung

Prinzipiell studiert man als SharePoint 2010 Infrastruktur Consultant mal das SharePoint 2010 TraceLog und auch die Microsoft Windows Server EventLogs. Offensichtlich tritt das Problem beim Aufruf der URL “http://…/_Layouts/EditProfile.aspx?…“ auf, dies ist ja der Link auf die “Mein Profil bearbeiten” Schaltfläche, die defekt ist.

Die Windows Server EventLogs haben keine wirklichen Hinweise enthalten, aber das SharePoint 2010 TraceLogs auf den SharePoint Web Servern waren hier schon hilfreicher…

image

Da steht also genau “Server out of Memory. There is no memory on the server to run your program” – da hat es wohl etwas mit dem “einem” Speicher zu tun?

HINWEIS: Die Correlation ID kann in den Screenshots abweichen, da diese sich laufend verändern und ich beim Erstellen dieses Blogeintrags jetzt nicht “genau” darauf geachtet habe (besser ich bin jetzt zu Faul dafür), dass die Screenshots genau zusammen stimmen.

Nach Kontrolle der Speichereinheiten (RAM, HDD) und auch der Auslagerungsdateien (pagefile.sys) auf den Servern ergab, dass es eigentlich kein Problem mit einem Speicher gab. Auch die Hardware meldete keine defekten Speichermodule. Hmmmm.

Nach langem Suchen und Einkreisen – wir haben uns sehr stark auch auf die nicht funktionierende “EditProfile.aspx” Seite konzentriert – haben wir aber festgestellt, dass das TraceLog noch mehr Probleme aufzeigt, die immer wieder mit dem Verweis auf “Out of Memory” endete, aber mit dem Ursprünglichen Problem, dass die “Mein Profil bearbeiten” Schaltfläche nicht funktioniert, eigentlich nichts zu tun haben kann. Auch wurden zahlreiche Memory Probleme gemeldet … und die Profile konnten über die Zentraladministration sauber bearbeitet werden … also doch nicht wirklich was mit den Profilen zu tun …

image

Man erkennt hier auch sehr schön, dass auch z.B. die Organisations Ansicht …/OrganizationView.aspx ähnliche Probleme hat, wie die “Profil bearbeiten” Funktion (auch wenn die Organisationsansicht sehr sauber - also ohne Fehler im Userinterface -gearbeitet hat) …

Wieder Hmmmm, interessant, Hmmmm … also irgendwas mit “Memory” ist wohl wirklich das Problem, aber was, wir haben doch schon so vieles analysiert und kontrolliert?

Wie immer, wenn das SharePoint 2010 Infrastructure Team nicht weiter kommt, schaltet man nun die SharePoint 2010 Developer ein, nachdem die Infrastruktur eigentlich keine nachweislichen Probleme aufweist. Developer können ja bekanntlich ein bisschen tiefer “reinschauen”. Nachdem sich unser Axel nun die Details angesehen hat und wir auch noch alle Solutions ausschließen konnten (auch dies wurde bei der Problemanalyse durch die Techniker verifiziert), war klar, dass es sich um ein Problem in der Publishing Infrastruktur handelt, konkret ein Problem mit dem Publishing Cache.

Da auf der SharePoint 2010 Server Farm auch die so genannten “object cache user accounts” vom SharePoint 2010 Infrastruktur Team konfiguriert wurden und dieser Konfigurationsschritt kürzlich erst vorgenommen wurde, hat das sich das Techniker Team sich diesem Thema nochmals gewidmet (der Begriff “Cache” war somit der entscheidende Hinweis, der dem Infrastrukturteam noch gefehlt hat).

HINWEIS: Wer genau wissen will, was “object cache user accounts” sind und warum man diese konfigurieren sollte, kann dies in folgendem TechNet Aritkel nachlesen …http://technet.microsoft.com/en-us/library/ff758656.aspx

Die “object cache user accounts” wurden über ein PowerShell-Script realisiert und genau dieses hat man sich nun im Detail nochmals angesehen und siehe da, hier wurde bei einem “copy/paste” Vorgang ein Fehler gemacht und die angegebenen UserAccounts wiesen u.a. falsche Zeichen auf (genau handelte es sich um einen claims-string).

Das PowerShell Script wurde nun korrigiert ausgeführt und siehe da, die Probleme waren beseitigt und die Schaltfläche “Mein Profil bearbeiten” funktionierte auch wieder einwandfrei.

Fazit

SharePoint 2010 ist ein komplexes System, die Fehlermeldungen nicht immer eindeutig (Interpretationsmöglichkeiten) und das Zusammenspiel von verschiedenen Kompetenzbereichen (involvierte Teams waren SharePoint Infrastruktur und SharePoint Development) führt schließlich zum Erfolg.

Technik ohne Probleme gibt es nun mal nicht und das Lösen eines Problems kann zu Problemen in ganz anderen Bereichen führen (die “object cache user accounts” wurden eingerichtet wegen einem EventLog Error, der nach dem Eingriff auch weg war, aber nun mal das “Memory” Problem aufriss).

Es macht Spaß in einem solchen Team arbeiten zu können, weil man nur im Team auch wirklich weiter kommt. Was wäre wohl eine IT ohne Probleme, eigentlich  ja auch Fad, oder?

LG

Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu | www.hatahet.eu

Kategorien: Administration, How To's, IT-Pros, SharePoint 2010, Training

 
Oct12

Thema: Fine-grained permissions (FGP) in SharePoint 2010

von Nahed Hatahet

SharePoint 2010 und Berechtigungen sind immer wieder ein Thema in SharePoint 2010 Projekten und Berechtigungen gehören auch gut geplant um diese professionell verwalten zu können, wir sprechen dann von einer so genannten Berechtigungsmatrix. Microsoft SharePoint 2010 bietet in Zusammenhang mit seinen SharePoint Gruppen und die Integration von Active Directory Gruppen eine komplexe Strukturmit der sich entsprechende Berechtigungsanforderungen sehr gut umsetzen können, auch wenn das ganz natürlich durchaus komplex werden kann (daher sollten Sie eine Berechtigungsmatrix und entsprechende Richtlinien zum Einsatz von Berechtigungen erstellen).

Ein entsprechendes WhitePaper zu diesem Thema wurde nun von Microsoft veröffentlich und erklärt sehr gut, wie man Berechtigungen verwenden sollte und welche Limits man beachten sollte.

image

Auch wird auf die Begrifflichkeit von Scopes eingegangen und wie das so funktioniert und welche Limits hier gelten und was zu beachten ist inkl. warum Performance Issues in größeren Umgebungen auftreten können.

Das Dokument erklärt auch sehr gut die “Limited Access” Berechtigungen und warum diese auf den verschiedensten Ebenen sichtbar werden, wenn man z.B. die Berechtigungsvererbung auf Grund von Anforderungen aufheben muss um dediziert andere Rechte auf unteren “Objekten” wirken zu lassen.

image

Wer mehr wissen will, schaut sich das Whitepaper am besten mal an Zwinkerndes Smiley

=> Download: Best practices for using fine-grained permissions

LG
Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: How To's, IT-Pros, Security, SharePoint 2010, Training

 
Jul16

Developing Applications for SharePoint 2010

von Nahed Hatahet

Microsoft hat nun auch Details zur Applikationsentwicklung für Microsoft SharePoint 2010 publiziert mit zahlreichen Informationen, wie z.B.

image

  - Anleitungen / Guidelines
  - Detailinfos zur Entwicklung
  - Referenzen, Source-code Beispiele
  - Dokumentationen
  - Library für wiederverwendbare Komponenten
  - uvm.

 

Kurz: Alles was man so braucht um erfolgreich für die Lösungsplattform SharePoint 2010 entwicklen zu können :) Einziger “Nachteil”, das ganze gibt es nur in englisch.

image
>> Download SharePointGuideance2010.exe (EN)

Wie immer: have much fun!

LG

Nahed Hatahet / nahed@hatahet.eu

Kategorien: How To's, SharePoint 2010, Tools, Training, Development

 
Jun30

Solution: Corporate Sales Dashboard mit SharePoint 2010

von Nahed Hatahet

Das SharePoint 2010 eine Lösungsplattform ist, spricht sich ja immer mehr herum und was man im Bereich “Performance Management” so alles machen kann auch. Aber wie geht das nun genau, wie kann man die Performance Point Services des SharePoint 2010 Servers wirklich nutzen, gibt es da auch ein Beispiel dafür?

Die Antwort ist, wer hätte sich das nun gedacht => JA, gibts, und so kann das ganze aussehen, auch bei Ihnen …

Microsoft hat nun also zum Thema “Business Intelligence” und “Performance Management” ein Beispiel publiziert mit vielen Informationen, wie man so was genau machen kann, ganz nach dem Motto … Prepare, Plan, Build und Use.

image

Hier gehts zur Lösung:

>> Download Sales Solution Materials

Die Lösung basiert auf folgenden Technologien:

    - SharePoint Server 2010, Enterprise Edition

    mit PerformancePoint Services in Microsoft SharePoint Server 2010
    mit Excel Services

    - SQL Server 2008 R2, including the following:

    mit Analysis Services
    mit Database Engine (for the Contoso DW database)
    mit Reporting Services (installed in SharePoint Integrated mode)

    - Reporting Services Add-in for SharePoint Products and Technologies

    - Office 2010 (Excel, PowerPoint, Sliverlight 3)

    Also viel Spaß beim Ausprobieren,

    LG

    Nahed Hatahet / nahed@hatahet.eu

Kategorien: Business Intelligence, Enterprise Content Management (ECM), How To's, IT-Pros, New World of Work, Office 2010, PerformancePoint Services, SharePoint 2010, Training, Business Intelligence, Solution Scenario

 
 Next >>
Home