Jun9

SharePoint 2010 Konferenz Wien: Vortrag Microsoft Enterprise Content Management

von Nahed Hatahet

Für all jene, die es heute nicht zur SharePoint 2010 Konferenz Wien geschafft haben hier nun eine Zusammenfassung zu unserem Strategie-Vortrag “Microsoft Enterprise Content Management”. Der entsprechende Download dazu folgt …

Teil 1 – Was versteht man unter ECM und wohing geht der Trend / ECM 3.0

imageimage image image image

Teil 2 – Das “Neue ECM” mit SharePoint 2010 / Vom Dokument zur Applikation

image imageimage  image

Teil 3 – Warum SharePoint 2010 GERADE JETZT im ECM-Bereich “eine Runde Sache” geworden ist … (oder SharePoint 2010 Vorteile zu SharePoint 2007 im ECM Umfeld für Dokumentenverwaltung im speziellen)

  image image

image  image

image image

Teil 4 – Hochskalierbare SharePoint 2010 Architektur als Fundament für leistungsstarkes Enterprise Content Management …

image image

 image

Hier gehts zur Referenzstory:

>Microsoft Enterpise Content Management bei der AK-Wien<

Wer mehr über die SharePoint 2010 Architektur wissen will, kann sich den SharePoint 2010 Vortrag von den Microsoft Bigdays 2010 hier downloaden:

>SharePoint 2010 Vortrag auf den Microsoft BigDays 2010<

Teil 5 – ECM / Dokumentenverwaltung die skaliert …

image image

Teil 6 – ECM LOB-Integration, Workflow und Suche

image image

image image

Teil 7 – “Nicht einfach einsteigen”, planen nicht vergessen :)

image image

Das wars auch schon für heute :)

LG

Nahed Hatahet / nahed@hatahet.eu

Kategorien: Architektur, Business Connectivity Services, Enterprise Content Management (ECM), Event, New World of Work, Office 2010, Prozesse, Remote Blob Storage (RBS), Search, SharePoint 2010, Storage, Vortrag, Workflow

 
Apr11

Download: HATAHET Vortrag für Microsoft auf den Microsoft BigDays 2010 nun verfügbar!

von Nahed Hatahet

Für alle, die bei unserem Vortrag zum Thema “SharePoint 2010 Lösungen” auf den Microsoft BigDays 2010 waren und den Vortrag nun haben wollen (und auch für alle anderen), gibts diesen nun zum Download unter:

=> Hier klicken zum Download des HATAHET Vortrags

Somit viel Spaß beim Studieren ;)

Feel free to Xing me

Kategorien: Allgemeines, Architektur, Administration, Business Connectivity Services, Communities, Enterprise Content Management (ECM), Event, IT-Pros, Migration, MySite, New World of Work, Office 2010, PowerShell, Prozesse, Referenz, Remote Blob Storage (RBS), Search, Service Applications, SharePoint 2010, Social Networking, Storage, Tools, Visio Services, Workflow

 
Oct7

SharePoint Visio Workflow 2010

von Nahed Hatahet

SharePoint 2010: The next generation Workflow!

Die HATAHET hat auch zum Thema SharePoint Workflow und Prozessmanagement den strategischen Blick für die kommenden Technologien. Denn nur wer weiß, was angekündigte Produkte leisten werden, kann heute langfristig die richtige Entscheidung für sein Unternehmen treffen. Wir haben für Sie die wichtigsten bereits veröffentlichten Informationen und Neuigkeiten aus dem Internet recherchiert und berichten über Visio 2010, grafischen Workflow und welche Rolle diese in Kombination mit den SharePoint 2010 Technologien spielen werden. Die HATAHET wird weiters für Sie am internationalen SharePoint 2010 Launch in Las Vegas dabei sein und Ihnen die Brandneuen Informationen dieser Technologien am HATAHET SharePoint 2010 Event bei Microsoft Österreich kompakt präsentieren.  Doch nun zum „next generation Workflow“ aus dem Hause Microsoft.
Schön langsam hört man es überall, es wird unruhig und es tut sich was am Markt, die SharePoint 2010 Welle kommt - es dauert noch - aber Sie kommt bestimmt. Zahlreiche Informationen sind bereits vom Hersteller Microsoft Online gegangen, die ersten Communitys dazu bilden sich gerade bzw. formen neue „Dunstkreise“ und eines der Themen, wie kann es wohl anders sein, ist jenes welches die Produktivität von Unternehmen heutzutage am meisten beeinflussen kann und oft den entscheidenden Wettbewerbsvorteil bringt: Workflow und Prozesse.

Microsoft Visio wird hier strategisch als „grafischer Workflow Editor" gehandelt und hebt somit die Microsoft Workflow Welt auf ein neues Niveau. In Zusammenhang mit den kommenden SharePoint 2010 Tehnologien sicherlich einer der Highlights, so lassen sich jetzt mit Microsoft Standardtools - sprich Visio und SharePoint – Workflows wirklich einfach, schnell und vor allem visuell realisieren. Workflow für alle ist das Motto und so können in Zukunft viele Prozessdesigner Ihre Prozesse mit Visio quasi zeichnen und diese gleichzeitig im SharePoint entsprechend dann zum „laufen bringen“. Wenn man bedenkt wie viele unserer Kunden bereits heute Ihre Prozesse zum Teil auch mit Visio visualisieren, war dies ein logischer Schritt den Microsoft nun gegangen ist. Das neue Microsoft Visio 2010 wird somit Toolerweiterungen für das Erstellen von grafischen Workflows enthalten wie z.B. ein SharePoint Workflow Template aus dem man heraus sofort mit dem gafischen Design eines Prozesses starten kann. Auch Microsoft Visio 2010 wartet mit dem neuen „Ribbon“ auf und vereinfacht das Arbeiten enorm, wenn man zumindest eine Zeit lang mal „umdenken“ muss, aber dies haben wir ja schon mit z.B. Microsoft Word 2007 hinter uns gebracht. Je länger man mit diesem „Ribbon“ arbeitet, desto schneller und intuitiver kann man arbeiten.

Wieso zeichnen Sie Ihren Workflow denn nicht einfach?

Mit dem Microsoft SharePoint Designer 2007 ist es möglich regelbasierte Workflows zu realisieren, welche sich über den SharePoint 2007 entsprechend ausgeführt werden können.  Bis zu einem bestimmten Grad ist das in Ordnung, dennoch fehlte bis dato fast jedem Kunden ein grafischer Workflow Editor.

Newsletter-SharePoint-Workflow-Bild-2

Die wenigsten Kunden haben sich hierbei für 3rd Party Software entschieden und diejenigen, die ohnehin ein Prozesstool benötigt haben, haben dies mit 3rd Party Tools auch gemacht. Die Masse der Kunden will aber einfache und simple Workflows bauen und die schnell und am besten grafisch. In SharePoint 2010 wird dies allen Benutzern möglich gemacht. Ein in Visio 2010 erzeugter grafischer Workflow, welcher z.B. auch von der Prozessabteilung ohne IT KnowHow erstellt werden und somit auch dokumentiert werden kann, wird dann einfach am SharePoint 2010 implementiert und ausgeführt.  Visio 2010 wird dafür eigene „Shapes“ zur Verfügung stellen, wie z.B. Shapes für Workflow Aktionen um z.B. ein Feld mit einem speziellen Wert zu versehen oder eine Genemigung von einer bestimmten Person einzuholen. Weiters wird es Shapes für Bedingungen geben, mit denen man die berühmten „wenn/dann“ Funktionen eines Workflows realisieren kann.

Prologics: Darfs ein bissl mehr sein...

Neben dem, dass sich die HATAHET intensiv mit den neusten Technologien beschäftigt und fleißig im Internet und den verschiedenen Communities Informationen zusammenstellt, bieten wir auch gemeinsam mit unserem Partner PROLOGICS leistungsstarke Enterprise Prozessmanagement Lösungen für unsere Kunden an.

FireStart_2

Einfache, grafische Erstellung von Prozessen, direkte Integration in Microsoft Office und Microsoft SharePoint über zugehörige Plugins und eine leistungsstarke Prozessengine mit Integration aller Ihrer Line of Business Applikationen sind nur einige der zahlreichen Features der Prozessmanagement-Plattform FireStart™. Das System überzeugt vor allem durch seine hohe Benutzerfreundlichkeit und löst endlich das Versprechen ein, fachlich korrekte Prozessmodellierung und integrierte Workflowausführung in einer Lösung zu kombinieren. Zusätzlich bietet PROLOGICS eine beeindruckende Ansammlung von Tools, die Ihre SharePoint Umgebung auch schon heute zum unverzichtbaren Tool in der Automatisierung von Unternehmensprozessen werden lässt.
Sichern Sie sich gleich einen Termin mit uns zu diesem Thema, denn mit den HATAHET workflow solutions for SharePoint holen Sie das Beste aus Ihrem Unternehmen heraus, ganz nach dem Motto „we support your growth“.

Feel free to Xing me

Kategorien: Office 2010, Prozesse, SharePoint 2010, Workflow

 
Home