Jul26

Whitepaper: Managing Multi-Terabyte Content Databases with SharePoint 2010

von Nahed Hatahet

Viele Unternehmen wollen vermehrt SharePoint 2010 als Ablage für große Datenmengen benutzen und die Anfragen häufen sich in diesem Umfeld. Aber welche Richtlinien gelten für den Betrieb von SharePoint 2010 mit Datenbanken im Terabyte-Bereich?

Microsoft hat dazu nun ein entsprechendes Whitepaper verfasst. Dabei geht das Whitepaper auf drei verschiedene Szenarien ein: Datenbanken mit einer Größe bis 200GB, 200GB bis 4 Terabytes und größer als 4 Terabyte. Das Whitepaper geht dabei auf entsprechende Limits und empfohlene Architekturen ein.

>> Download Whitepaper “Managing Multi-Terabyte Content Databases with SharePoint 2010” (PDF)

Natürlich sollte man die Möglichkeit der Auslagerung mittels Remote Blob Storage (RBS) nicht vergessen, dass mit SharePoint 2010 ebenfalls möglich ist und der Hersteller AvePoint bietet hier ebenfalls entsprechende Tools an, wenn die Granularität von Microsoft nicht ausreichen sollte. Wir haben dazu bereits berichtet:

>> Vorstellung: SharePoint 2010 Remote Blob Storage (RBS)

>> SharePoint 2007 EBS & SharePoint 2010 RBS (Remote BLOB Storage)

>> Vortrag: AvePoint und HATAHET präsentieren Intelligente Strategien für SharePoint auf der SharePoint Konferenz 2011 in Wien

>> SharePoint 2010 meets Enterprise Content Management (ECM) Part 1

>> How to: Integration bestehender Fileserverlandschaft in SharePoint

>> Vorstellung: AvePoint DocAve Software Plattform

>> Referenz: Arbeiterkammer Wien startet zentrale Wissensplattform mit NetApp SAN, Microsoft Hyper-V und SharePoint Server 2010

Das Whitepaper ist für SharePoint 2010 “Kenner” gedacht und bietet einen sehr guten Überblick.

LG
Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: Enterprise Content Management (ECM), How To's, IT-Pros, Remote Blob Storage (RBS), SharePoint 2010, Solution Scenario, Solutions, Storage

 
Jun17

How to: Integration bestehender Fileserverlandschaft in SharePoint

von Nahed Hatahet

Allgemeines

Es gibt viele Anwendungszwecke der SharePoint Technologien, vor allem auch zur Ablöse von Dokumentenablagen auf Fileservern. Dieser Trend und Wunsch vieler Kunden ist vor allem mit den SharePoint 2010 Technologien und deren Dokumentenverwaltungs-möglichkeiten sehr attraktiv geworden (siehe dazu auch diesen Blogbeitrag zum Thema SharePoint 2010 Enterprise Content Management). Dennoch gibt es nach wie vor viele Fileserver und auch Anwendungsbereiche, die ohne Fileserver nicht oder nur sehr schwer realisierbar wären.

Oder würden Sie Ihre Windows 7 Setup DVD in einer SharePoint Dokumentenbibliothek bereitstellen? Natürlich nicht, ist der Zugriff auf Daten in SharePoint auch langsamer als auf einen Fileserver, was beim Gebrauch von üblichen Dokumenten eigentlich kein Problem darstellt, jedoch bei riesigen Datenmengen schon ins Gewicht fallen kann, eben wie im o.a. Beispiel mit der Windows 7 DVD Zwinkerndes Smiley

Fileserver ablösen oder integrieren?

Prinzipiell löst man sehr gerne Dokumentablagen ab, die erweiterte Funktionalitäten benötigen, wie z.B. Workflow,  virtuelle Klammer (sprich Document-Sets) oder aber auch Check-In/Out. Natürlich besteht die Möglichkeit auch sämtliche Firmenrelevanten Dokumente in die Enterprise Content Management Plattform SharePoint abzulegen.

Was aber, wenn man den Zugriff über das Fileserver-System bestehen lassen will und dennoch die schönen Funktionen von SharePoint nutzen will? Benutzer sollen Daten über den Fileserver anfordern können und andere dieselben Daten über SharePoint im Zugriff haben, um eben erweiterte  SharePoint-Funktionen (Workflow, usw.) nutzen zu können. Ideal auch für Applikationen die Dokumente über das File-System griffbereit benötigen und eben für das Filesystem entwickelt wurden und nicht für SharePoint. Ja, so etwas gibt es, zwar nicht ohne 3rd Party Produkte, aber immerhin Zwinkerndes Smiley

So besteht die Möglichkeit Fileserver zu integrieren und langsam “step by step” in den SharePoint zu migrieren oder eben auch nicht und den Zugriff über beide “Welten” bereitstellen, so wie das eben benötigt wird.

Mit 3rd Party den Fileserver sauber integrieren

Der AvePoint FileShare Connector aus der AvePoint DocAve Plattform ermöglicht eine volle Integration von Fileservern in SharePoint, eben auf die oben angesprochene Weise. Dabei stehen sämtliche SharePoint Funktionalitäten für Dokumente auf einem Fileserver zur Verfügung. Weiter wird somit auch kein Speicherplatz auf dem SQL-Datenbankserver für Dokumente belegt, ist doch auch was. Integrieren lassen sich sämtlich filebasierenden Systeme. Folgende Möglichkeiten stehen somit zur Verfügung:

- Fileserverdaten transparent in SharePoint integrieren (volle Funktionalität)
- Streaming von Audio/Video ohne Migration nach SharePoint
- Unterstützt sämtliche Netzwerk-File-Shares und auch Cloud Storage Systeme
- Nahtlose Integration in die SharePoint-Suche
- Unterstützt benutzerdefinierte Metadaten und Inhaltstypen (Content Types)
- Transparente Rechtevergabe inkl. Vererbung (als ob Daten in SharePoint liegen würden)

Unterstützt werden folgende Systeme:

- Microsoft SharePoint Server 2010 (SP 2010)
- Microsoft SharePoint Foundation 2010 (SPF 2010)
- Microsoft Office SharePoint Server 2007 (MOSS 2007)
- Microsoft Windows SharePoint Service 3.0 (WSS V3.0)

Belassen Sie also Ihre Fileserverdaten bei Bedarf dort wo diese bereits liegen und nutzen Sie das volle Potenzial von SharePoint.

Business Mehrwert

Im Endeffekt kann man so Kosten sparen (z.B. teurer SQL Speicherplatz) und sämtliche Unternehmensdaten ohne Migration in SharePoint einbinden. So wird SharePoint als “Presentation Layer” noch interessanter. Hier der Business Mehrwert im Überblick:

-> Einheitliche Integration aller Enterprise Daten OHNE migrieren zu müssen
-> Nutzen Sie dennoch alle Dokumenten- und Media-Funktionalitäten
-> Minimieren des SQL-Speicheraufkommens und Optimierung der Performance

Wer sich das ganze ansehen will, kann dies kostenlos tun. Einfach bei mir melden. Zuerst anschauen / testen und erst kaufen, wenn die Funktionalität genau das ist, was man sucht. Ein sehr faires Prinzip, wie ich finde.

Also bis bald,

Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: AvePoint DocAve, Architektur, Enterprise Content Management (ECM), How To's, IT-Pros, Migration, SharePoint 2007, SharePoint 2010, Solution Scenario, Solutions, Tools

 
Jun7

SharePoint Konferenz 2011: Optimieren Sie Ihren SharePoint Storage mit AvePoint und HATAHET

von Nahed Hatahet

Das Thema Storage-Optimierung ist wichtiger den je, denn SharePoint 2010 wird immer stärker als ECM Plattform eingesetzt und wahrgenommen, mit Recht. Wie geht man nun mit den großen Datenmengen um? Was kann SharePoint 2010 im Standard und was leistet die AvePoint DocAve Plattform im ECM Umfeld? Ob Sie Dokumente archivieren wollen, Ihren Fileserver ablösen wollen oder Ihr Storage in die Cloud verlegen wollen, HATAHET und AvePoint zeigen Ihnen, wie es geht!

Besuchen Sie doch einfach unseren Vortrag auf der SharePoint Konferenz 2011 in Wien:

image

Expert Session | Track 2 |  SharePoint 2010 Migration und Administration

am Donnerstag 08.06.2011, 14:15 Uhr, auf der SharePoint Konferenz 2011 in Wien

Vortrag: Intelligente Strategien für SharePoint Architektur und Speicheroptimierung

image

Michael Denzler von AvePoint und anerkannter Experte wird über entsprechende Tools und den Mehrwert der DocAve Plattform sprechen und ich darf entsprechende mögliche Szenarien präsentieren, wie wir diese bei Kunden tagtäglich realisieren dürfen.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen für Fragen rund um SharePoint 2010 und den AvePoint Technologien sowie Office 365 gerne zur Verfügung. Besuchen Sie doch einfach den AvePoint Stand!

Also, wir sehen uns, bis morgen!

LG

Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: Allgemeines, Archivierung, AvePoint DocAve, Architektur, Enterprise Content Management (ECM), IT-Pros, Remote Blob Storage (RBS), SharePoint 2010, Solution Scenario, Storage, Tools, Training, Vortrag

 
Feb24

Vorstellung: Duet Enterprise für Microsoft SharePoint und SAP

von Nahed Hatahet


Allgemeines

Duet Enterprise für SharePoint und SAP ermöglicht beide Welten miteinander zu verbinden um mehr Produktivität für Benutzer und Experten zu ermöglichen. Hier ein Beispiel, wie so etwas aussehen könnte …

image

Duet Enterprise ermöglicht Informationen aus SAP mit jenen in SharePoint 2010 für die klassische Microsoft Client Infrastruktur (Windows, Office, Windows Mobile) zu verbinden und bereitzustellen. Das folgende Video erklärt gut, was konkret gemeint ist …

Duet Enterprise für SharePoint und SAP Interview

Neue Möglichkeiten nutzen und Architektur verstehen

Mit Duet Enterprise ergeben sich somit ganz neue Möglichkeiten in der Aufbereitung von Business Daten, wenn man eben z.B. nur an die erweiterten Funktionalitäten für die Bereiche Communications, Social Networking und Collaboration denkt. Hier sehen Sie die Basisarchitektur von Duet Enterprise …

image

… und hier eine noch etwas Detailliertere Architekturübersicht - und wer es noch genauer wissen will, einfach weiter lesen und Duet Enterprise Poster unten downloaden :)

image

Kann sich sehen lassen: Das Duet Enterprise Poster zum Download

Microsoft bietet auch ein schönes Architektur-Modell als Poster zum Download an …

image

Hier als PDF Dokument => Download PDF Poster Duet Enterprise
Hier als VISIO Dokument => Download VISIO Poster Duet Enterprise

 

Und wer mehr wissen will …

Microsoft hat eine sehr gute “Landing Page” für dieses Thema im Netz mit wirklichen vielen und guten Informationen (und auch ein paar Deadlinks) bereitgestellt …

=> Hier gehts zur Landing Page “Duet Enterprise”

Dort findet man eben auch das Forrester Statement “Duet’s New Vision for Integration”, welches gut aufzeigt, welchen Mehrwert diese Software bietet …

=> Download Forreseter Duet’s New Vision for Integration

Interessanter Informationen zum Thema SharePoint 2010 und SAP Integration und auch gut aufbereitet, gefällt mir also sehr gut :)

 

Also viel Spaß beim Studieren ;) immer was Neues dabei ;)

GLG

Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

>> visit www.office365blog.at to feel the Microsoft Office 365 cloud power <<

Kategorien: Allgemeines, Architektur, Duet Enterprise, Enterprise Content Management (ECM), IT-Pros, New World of Work, Office Mobile 2010, SAP, SharePoint 2010, Solution Scenario, Solutions

 
Nov6

Praxisbericht: Windows Phone 7, SharePoint 2010 und Mobile Office 2010 / Teil 1

von Nahed Hatahet

Wie bereits berichtet (siehe hier) gibt es zahlreiche neue Funktionalitäten mit dem neuen Microsoft Windows Phone 7, SharePoint 2010 und Mobile Office 2010 und wie versprochen haben wir uns auch intensiv mit diesem Thema beschäftigt.

Es war nicht einfach, aber nun funktioniert auch die SharePoint 2010 Integration über LiveID auf meinem Microsoft Windows Phone 7 endlich (vielen Dank an unser SharePoint Team).

HINWEIS: SharePoint 2010 unterstützt also die LiveID über die SharePoint 2010 Claims Based Authentication, welche wir im Haus bereits so verwenden. Ideal für den Zugriff vom Windows Phone 7.

Ich möchte in diesem Teil 1 auf die Standard “out of the box” Funktionalitäten der Integration eingehen, also auf die Benutzerinteraktion …

1. Einstieg in die Welt des Windows Phone 7

Ich starte mein Windows Phone 7 aktuell immer mit meinem absoluten Liebling (neben meiner Freundin natürlich) unserem Hund Duffy (einer von zwei Rackern) (ich hoffe er schätzt dies auch). Mein Phone 7 ist immer mit einem entsprechenden PIN gesperrt, ich habe ja auch viele Daten drauf, ist ja nicht so …

Microsoft Windows Phone 7 SharePoint 2010 Integration, Mobile Office, Office Hub 001 (HATAHET)

2. Zugriff auf SharePoint 2010 über den Office-Hub

In der Zwischenzeit ist ja das Layout den Windows Phone 7 bekannt, also der nächste Schritt ist ein “Klick” auf das Microsoft Office mobile Symbol auf der Startseite des Windows Phone 7 und schon ist man mit dem Office-Hub konfrontiert, der sofort die zuletzt verwendeten Dokumente zeigt …

Microsoft Windows Phone 7 SharePoint 2010 Integration, Mobile Office, Office Hub 002 (HATAHET)

3. Zugriff auf z.B. eine SharePoint 2010 Dokumentbibliothek (Document Library)

Bewegt man den Office-Hub nach links und/oder rechts (einfach mit den Finger den Hub “schubsen”) kann man zu den bereits verbundenen SharePoint 2010 Sites navigieren oder man kann natürlich auch die direkte URL einer SharePoint 2010 Site angeben. Einmal verbunden, merkt sich der Office-Hub natürlich die Verbindung zur SharePoint 2010 Site und so kommt man rasch auf die entsprechenden Informationen (in diesem Artikel konzentriere ich mich auf das Thema “Dokumente”, selbstverständlich sind Listen & Co ebenfalls abrufbar) …

Microsoft Windows Phone 7 SharePoint 2010 Integration, Mobile Office, Office Hub 003 (HATAHET)

4. Funktionseigenschaften (inkl. Offline nehmen) von Dokumenten

Drückt man länger auf ein Dokument erscheint ein kontextsensitives Menü mit verschiedenen Funktionen, so kann man ein Dokument herunterladen (passiert auch automatisch beim Öffnen des Dokuments), ein Dokument offline nehmen oder das Dokument aus dem Offline-Cache löschen. Auch das Versenden eines Links zum Dokument über Mobile Outlook ist somit sehr einfach möglich und ein echter Mehrwert …

Microsoft Windows Phone 7 SharePoint 2010 Integration, Mobile Office, Office Hub 004 (HATAHET)

5. Arbeiten mit Dokumenten die auf SharePoint 2010 Sites gespeichert sind

Das Windows Phone 7 unterstützt die gängigsten Dokumentformate, wie z.B. Adobe Acrobat (PDF), Mobile Excel mit …

Microsoft Windows Phone 7 SharePoint 2010 Integration, Mobile Office, Office Hub 005 (HATAHET)

… diversen Funktionen, Mobile PowerPoint (gefällt mir sehr gut, mit Zoomfunktion, usw.), …

Microsoft Windows Phone 7 SharePoint 2010 Integration, Mobile Office, Office Hub 006 (HATAHET)

… und Mobile OneNote soll auch nicht zu kurz kommen (und wer sich fragt, was mit Mobile Word ist, geht natürlich auch) …

Microsoft Windows Phone 7 SharePoint 2010 Integration, Mobile Office, Office Hub 007 (HATAHET)

HINWEIS: Weil ich schon Anfragen dazu hatte, JA Sie können alle Mobile Office Dokumente editieren und am Windows Phone 7 verändern und “live” zurück speichern. Wenn dies offline erfolgt, werden die Änderungen dann bei der nächsten Onlineverbindung synchronisiert (inkl. Konfliktmanagement, eh klar).

6. Navigieren in Dokumentbibliotheken und SUCHEN

Verschiedene Navigationsmöglichkeiten werden bereitgestellt, auch das Öffnen einer Library auf Wunsch im mobilen Internet Explorer ist möglich bzw. das Setzen von “Lesezeichen” auf Libraries wird ebenfalls unterstützt. Und das Wichtigste ist wohl die Suchintegration *freu* ja, es funktioniert tatsächlich, man kann in den Dokumentablagen perfekt suchen, sehr gut!

Microsoft Windows Phone 7 SharePoint 2010 Integration, Mobile Office, Office Hub 008 (HATAHET)

Zusammenfassend muss ich sagen, dass mein Praxistest gezeigt hat, dass die SharePoint 2010 Integration wirklich gelungen ist, wie ich finde. Ich muss aber auch offen zugeben, dass das Einrichten nicht unbedingt einfach war, das “Loginfenster” auf meinem Handy beim ersten Zugriff “friert” ein, aber mit einem Trick hat es dann funktioniert (dank meiner Kollegen natürlich, die sich um Claims und LiveID gekümmert haben und das Ganze zum Laufen gebracht haben).

Das Windows Phone 7 ist das ideale Device für Businesskunden, vor allem weil Sie natürlich so auch mobilen Zugriff auf die kommende Microsoft Office 365 Plattform (aktuell in BETA Phase) erhalten, also direkt auch auf die Microsoft Cloud zugreifen werden können.

Im nächsten Teil zum Thema “Praxistest” und Windows Phone 7 mit SharePoint 2010 zeige ich die Einstellungsmöglichkeiten, wenn mal eine Verbindung mit SharePoint 2010 hergestellt wurde, also dran bleiben Zwinkerndes Smiley

So keep on reading,

LG
Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu | www.hatahet.eu

Kategorien: Claims Based Authorization, Enterprise Content Management (ECM), How To's, Microsoft Cloud, Mobility, New World of Work, Office Mobile 2010, Office365, Offline, Online Services, Search, SharePoint 2010, SharePoint Mobile 2010, Windows Phone 7

 
Oct18

Get ready: Windows Phone 7, SharePoint 2010 und Mobile Office 2010

von Nahed Hatahet

Das neue Windows Phone 7 kommt offiziell am 21.10.2010 (in Europa) mit den entsprechenden Devices auf den Markt. Neben den Consumer Funktionalitäten besticht das neue Betriebssystem vor allem durch das Mobile Office 2010 und deren Integration in die SharePoint 2010 Technologien. Hier ein Beispiel wie man mit Musik und Videos & Co arbeiten kann …

image

Auch wenn, wie Chip berichtet, eine “Copy & Paste” Funktion erst mit einem Update Anfang 2011 verfügbar sein wird, kann sich das neue Windows Phone 7 sicherlich sehen lassen. Eine komplett neue Oberfläche, die nichts mehr mit den “anderen” Microsoft Mobile Betriebssystemen zu tun hat und eben die Integration in die Business-Welt “SharePoint” macht das neue Windows Phone 7 zu einem “must have” für Microsoft Business User. Aber auch die Integration mit XBox zeigt, dass Microsoft die Welten “Privat & Consumer” mit “Business” verbindet, also alles in einem Device.

Neben den neuen “Office Hub” besteht die Möglichkeit auch mit “SharePoint Workspace 2010 Mobile” Informationen von SharePoint 2010 offline mitnehmen zu können und Informationen eben mit dem Phone 7 zu synchronisieren. Hier der “Office Hub” …

image

… und hier ein Beispiel mit “SharePoint Workspace 2010 Mobile” …

image

Das folgende Video ist auch sehr nett und zeigt wie das ganze funktioniert und man bekommt schon einen Eindruck vom “Look & Feel” … ach wie schön, dass es YouTube gibt …

Windows Phone 7 und der Office Hub

 

Und weil das hier ja ein SharePoint Blog ist, hier nun auch ein Video, welches speziell die Integration bzw. de Zugriff auf SharePoint 2010 demonstriert …

Windows Phone 7 und SharePoint 2010

 

Hier nun noch ein paar Links zum Nachlesen für Sie …

Allgemeine Infos …
http://www.microsoft.com/windowsphone/de-de/default.aspx

Aktuell gibts 5 Devices (3x HTC, 1x LG, 1x SAMSUNG) …
http://www.microsoft.com/windowsphone/de-de/buy/7/phones.aspx

Ob Microsoft es nun wirklich schafft, iPhone & Co Konkurrenz zu machen, schau ich mir demnächst an, denn da habe ich eine Session um das ganze “live” auf unseren SharePoint 2010 Servern auszuprobieren, ich werde berichten, ob alles geklappt hat und sich SharePoint 2010 rasch anbinden lässt …

Also dran bleiben Zwinkerndes Smiley

LG
Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: Enterprise Content Management (ECM), Mobility, New World of Work, Office Mobile 2010, Offline, SharePoint 2010, SharePoint Mobile 2010, Workspace 2010

 
Oct15

Vortrag: ADV Helpdesk Veranstaltung–HATAHET helpdesk template for SharePoint 2007 / 2010, Social Networking & Communications aus der Microsoft Cloud

von Nahed Hatahet

Am 14.10.2010 fand die Veranstaltung “Was IT-Verantwortliche über Helpdesk wissen sollten” der ADV (Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung) im Holiday Inn Vienna South statt. Auch die HATAHET war natürlich mit dem Thema “SharePoint basierende Helpdesk Lösung mit einem entsprechenden Vortrag vertreten und hat somit Microsoft basierende Lösungen und Szenarien präsentiert.

Ziel war es auch praxisbezogene Informationen bereit zu stellen und so konnten wir gleich unser Produkt “HATAHET helpdesk template for SharePoint” beim Einsatz unseres Kunden BINDER GRÖSSWANG Rechtsanwälte GmbH als Thema verwenden (zum Vergrößern aufs Bild “klicken”) …

imageimage

imageimage

Neben den Helpdesk Funktionen konnten wir in mehreren LiveDemos auch den Mehrwert der SocialNetworking Komponente im Zusammenspiel mit den Microsoft Live Communications Technologien - über Microsoft Online Services bereitgestellt, also in der Microsoft Cloud - zeigen.

Hier die Integration der Communications Komponenten über die Microsoft SharePoint 2010 Oberfläche …

image

image

… und nicht nur, dass man eben “Communications” integriert hat, man kann auch eben mehr über Personen erfahren und Social Networking betreiben …

image

… und so auch mehr über die Organisation erfahren, man sieht, dass der Gedanke “Facebook for the Enterprise” hier sehr schön zur Geltung kommt und einen Mehrwert für die Zusammenarbeit in Firmen somit bietet.

Hier am Beispiel des “Organizational Browsers” …

image

Wenn man also Lösungen auf Basis der SharePoint Plattform entwickelt, wie das “HATAHET heldesk template for SharePoint” zum Beispiel, kann man den Mehrwert aller Microsoft Produkte nutzen, die perfekt ineinander greifen und somit ein neues Arbeiten ermöglicht, auch unter dem Slogan “The new world of work” bekannt Zwinkerndes Smiley

Und wem das Thema näher interessiert, hier nun der Download zum gesamten Vortrag:

>> Download Vortrag HATAHET helpdesk template

Ich denke ein gutes Beispiel aus der Praxis, denn wir selbst nutzen diese Technologien täglich und will diese auch nicht mehr aufgeben, wenn man das neue Arbeiten schätzen gelernt hat. Auch schön zu sehen, dass die Microsoft Online Services (=Microsoft Cloud) hier am Beispiel der Live Communications Funktionalitäten sich nahtlos in die bestehende Umgebung (=OnPremise) integriert.

Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: AddOns, Enterprise Content Management (ECM), Event, Microsoft Cloud, MySite, New World of Work, Online Services, SharePoint 2010, Social Networking, Solution Scenario, Solutions, Vortrag

 
Aug25

Event: Next generation IT am 14.09.2010 (Wien)

von Nahed Hatahet

Es ist wieder so weiter, NetApp und HATAHET veranstalten das Next generation IT Event am 14.09.2010 , melden Sie sich am besten noch heute an …

image

Die optimale Allianz für Ihre Zukunft
Was steckt eigentlich hinter der strategischen Ausrichtung und Alliance von Microsoft und NetApp als gemeinsame Partner für leistungsstarke Business und Datenlösungen?

Schaffen Sie sich Ihre Informationsdrehscheibe in Ihrem Unternehmen mit der Microsoft Business Collaboration Plattform und speichern Sie jegliche Art von Information effizienter und kostengünstiger mit intelligenten NetApp Storage–Lösungen. Erst die Verbindung von verschiedenen Technologien zu einer flexiblen Plattform senkt Kosten und bringt mehr Produktivität für Unternehmen. Weiters wird die HATAHET productivity solutions anhand realisierter Kundenprojekte und Szenarien den Einsatz von Microsoft und NetApp Lösungen aus strategischer Sicht erörtern.

Hochkarätige Besetzung
HATAHET als der Implementierungs-Partner wenn es um integrierte Microsoft und NetApp-Lösungen geht, wartet für Sie mit einer hochkarätigen Besetzung auf.

Josef Broukal, der ehemalige ZIB Anchorman und anerkannter Journalist im IT-Sektor führt durch die Veranstaltung. Die neue Ära der IT wird Ihnen durch Petra Jenner, Geschäftsführung von Microsoft Österreich und Ewald Glöckl, Regional Manager Austria and Eastern Europe NetApp präsentiert. Zur Abrundung der Veranstaltung können Sie, in der von Josef Broukal moderierten, Panel-Diskussion Ihre Fragen an alle Vortragende richten.

Erfahren Sie u.a. wie man mit Storagelösungen die neue SharePoint 2010 Plattform zur Informationsdrehscheibe Ihres Unternehmens macht und mit großen Dokumentenablagen, Remote Blob Storage (RBS) und Compliance Themen umgeht. Auch das Thema Backup und Recovery wird entsprechend behandelt.

Natürlich kommen die Themen Exchange 2010 und Hyper-V auch nicht zu kurz.

>> Agenda, Eventdetails und Anmeldung

Wir freuen uns auf Sie,

Nahed Hatahet / nahed@hatahet.eu

Kategorien: Allgemeines, Backup und Recovery, Enterprise Content Management (ECM), Event, IT-Pros, New World of Work, Remote Blob Storage (RBS), SharePoint 2010, Storage, Vortrag

 
Jul28

How it works: Integration von Microsoft Dynamics CRM mit Microsoft SharePoint 2010

von Nahed Hatahet

Das Thema Integration ist ein wichtige: Die Informationsdrehscheibe SharePoint 2010 als Lösungsplattform für Geschäftsprozesse muss sich auch perfekt integrieren lassen

Und wie man das machen kann, zeigte Girish Raja im Vortrag mit dem Titel “Integrating Microsoft Dynamics CRM and Microsoft SharePoint 2010” auf der TechEd North America (Vortrag ist somit in englischer Sprache natürlich).

Der Vortrag wird auf jeden Fall auch ein wenig technisch und geht auf neue SharePoint APIs und deren Möglichkeiten ein.

image

      image image image

Und wer die PowerPoint dazu haben will, kann sich dieser hier abholen:

>> download PPTX Vortrag

Viel Spaß dabei ;)

LG

Nahed Hatahet / nahed@hatahet.eu

Kategorien: Business Connectivity Services, Enterprise Content Management (ECM), How To's, IT-Pros, SharePoint 2010, Solution Scenario, Solutions, Tools, Vortrag

 
Jun30

Solution: Corporate Sales Dashboard mit SharePoint 2010

von Nahed Hatahet

Das SharePoint 2010 eine Lösungsplattform ist, spricht sich ja immer mehr herum und was man im Bereich “Performance Management” so alles machen kann auch. Aber wie geht das nun genau, wie kann man die Performance Point Services des SharePoint 2010 Servers wirklich nutzen, gibt es da auch ein Beispiel dafür?

Die Antwort ist, wer hätte sich das nun gedacht => JA, gibts, und so kann das ganze aussehen, auch bei Ihnen …

Microsoft hat nun also zum Thema “Business Intelligence” und “Performance Management” ein Beispiel publiziert mit vielen Informationen, wie man so was genau machen kann, ganz nach dem Motto … Prepare, Plan, Build und Use.

image

Hier gehts zur Lösung:

>> Download Sales Solution Materials

Die Lösung basiert auf folgenden Technologien:

    - SharePoint Server 2010, Enterprise Edition

    mit PerformancePoint Services in Microsoft SharePoint Server 2010
    mit Excel Services

    - SQL Server 2008 R2, including the following:

    mit Analysis Services
    mit Database Engine (for the Contoso DW database)
    mit Reporting Services (installed in SharePoint Integrated mode)

    - Reporting Services Add-in for SharePoint Products and Technologies

    - Office 2010 (Excel, PowerPoint, Sliverlight 3)

    Also viel Spaß beim Ausprobieren,

    LG

    Nahed Hatahet / nahed@hatahet.eu

Kategorien: Business Intelligence, Enterprise Content Management (ECM), How To's, IT-Pros, New World of Work, Office 2010, PerformancePoint Services, SharePoint 2010, Training, Business Intelligence, Solution Scenario

 
 Next >>
Home