Mar15

AvePoint Whitepaper: SharePoint Online für Entscheidungsträger (CIO)

von Nahed Hatahet

Ich werde aktuelle immer wieder gefragt, wo denn die konkreten Unterschiede zwischen SharePoint Online und SharePoint 2010 On Premise sind und welche Entscheidungsgrundlagen für eine Online Lösung, On Premise Lösung oder einer hybriden SharePoint Infrastruktur sind. Natürlich gibt es Unterschiede, wenn man z.B. sich die entsprechenden Service Descriptions durchliest ist das auch sehr gut beschrieben, aber halt auch sehr technisch.

AvePoint hat nun auch ein sehr gutes Whitepaper herausgebracht, der das Ganze Thema auf einer mehr strategischeren Sicht beschreibt und wie ich meine auch noch sehr gut. Das White Paper geht auf die Pro und Contras ein und ist auch von sehr bekannten SharePoint Leuten verfasst.

>> Download: AvePoint WhitePaper, Office 365 verstehen und entscheiden für CIO‘s

Ich finde eine Bereicherung und gute Analyse über Vor- und Nachteile, aber machen Sie sich am besten selbst ein Bild!

Viele Spaß beim Lesen,

GLG
Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu | powered by www.office365blog.at

Kategorien: AvePoint DocAve, Microsoft Cloud, Office 365, Office365, Online Services, SharePoint Online, Solution Scenario, Solutions

 
Jun17

How to: Integration bestehender Fileserverlandschaft in SharePoint

von Nahed Hatahet

Allgemeines

Es gibt viele Anwendungszwecke der SharePoint Technologien, vor allem auch zur Ablöse von Dokumentenablagen auf Fileservern. Dieser Trend und Wunsch vieler Kunden ist vor allem mit den SharePoint 2010 Technologien und deren Dokumentenverwaltungs-möglichkeiten sehr attraktiv geworden (siehe dazu auch diesen Blogbeitrag zum Thema SharePoint 2010 Enterprise Content Management). Dennoch gibt es nach wie vor viele Fileserver und auch Anwendungsbereiche, die ohne Fileserver nicht oder nur sehr schwer realisierbar wären.

Oder würden Sie Ihre Windows 7 Setup DVD in einer SharePoint Dokumentenbibliothek bereitstellen? Natürlich nicht, ist der Zugriff auf Daten in SharePoint auch langsamer als auf einen Fileserver, was beim Gebrauch von üblichen Dokumenten eigentlich kein Problem darstellt, jedoch bei riesigen Datenmengen schon ins Gewicht fallen kann, eben wie im o.a. Beispiel mit der Windows 7 DVD Zwinkerndes Smiley

Fileserver ablösen oder integrieren?

Prinzipiell löst man sehr gerne Dokumentablagen ab, die erweiterte Funktionalitäten benötigen, wie z.B. Workflow,  virtuelle Klammer (sprich Document-Sets) oder aber auch Check-In/Out. Natürlich besteht die Möglichkeit auch sämtliche Firmenrelevanten Dokumente in die Enterprise Content Management Plattform SharePoint abzulegen.

Was aber, wenn man den Zugriff über das Fileserver-System bestehen lassen will und dennoch die schönen Funktionen von SharePoint nutzen will? Benutzer sollen Daten über den Fileserver anfordern können und andere dieselben Daten über SharePoint im Zugriff haben, um eben erweiterte  SharePoint-Funktionen (Workflow, usw.) nutzen zu können. Ideal auch für Applikationen die Dokumente über das File-System griffbereit benötigen und eben für das Filesystem entwickelt wurden und nicht für SharePoint. Ja, so etwas gibt es, zwar nicht ohne 3rd Party Produkte, aber immerhin Zwinkerndes Smiley

So besteht die Möglichkeit Fileserver zu integrieren und langsam “step by step” in den SharePoint zu migrieren oder eben auch nicht und den Zugriff über beide “Welten” bereitstellen, so wie das eben benötigt wird.

Mit 3rd Party den Fileserver sauber integrieren

Der AvePoint FileShare Connector aus der AvePoint DocAve Plattform ermöglicht eine volle Integration von Fileservern in SharePoint, eben auf die oben angesprochene Weise. Dabei stehen sämtliche SharePoint Funktionalitäten für Dokumente auf einem Fileserver zur Verfügung. Weiter wird somit auch kein Speicherplatz auf dem SQL-Datenbankserver für Dokumente belegt, ist doch auch was. Integrieren lassen sich sämtlich filebasierenden Systeme. Folgende Möglichkeiten stehen somit zur Verfügung:

- Fileserverdaten transparent in SharePoint integrieren (volle Funktionalität)
- Streaming von Audio/Video ohne Migration nach SharePoint
- Unterstützt sämtliche Netzwerk-File-Shares und auch Cloud Storage Systeme
- Nahtlose Integration in die SharePoint-Suche
- Unterstützt benutzerdefinierte Metadaten und Inhaltstypen (Content Types)
- Transparente Rechtevergabe inkl. Vererbung (als ob Daten in SharePoint liegen würden)

Unterstützt werden folgende Systeme:

- Microsoft SharePoint Server 2010 (SP 2010)
- Microsoft SharePoint Foundation 2010 (SPF 2010)
- Microsoft Office SharePoint Server 2007 (MOSS 2007)
- Microsoft Windows SharePoint Service 3.0 (WSS V3.0)

Belassen Sie also Ihre Fileserverdaten bei Bedarf dort wo diese bereits liegen und nutzen Sie das volle Potenzial von SharePoint.

Business Mehrwert

Im Endeffekt kann man so Kosten sparen (z.B. teurer SQL Speicherplatz) und sämtliche Unternehmensdaten ohne Migration in SharePoint einbinden. So wird SharePoint als “Presentation Layer” noch interessanter. Hier der Business Mehrwert im Überblick:

-> Einheitliche Integration aller Enterprise Daten OHNE migrieren zu müssen
-> Nutzen Sie dennoch alle Dokumenten- und Media-Funktionalitäten
-> Minimieren des SQL-Speicheraufkommens und Optimierung der Performance

Wer sich das ganze ansehen will, kann dies kostenlos tun. Einfach bei mir melden. Zuerst anschauen / testen und erst kaufen, wenn die Funktionalität genau das ist, was man sucht. Ein sehr faires Prinzip, wie ich finde.

Also bis bald,

Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: AvePoint DocAve, Architektur, Enterprise Content Management (ECM), How To's, IT-Pros, Migration, SharePoint 2007, SharePoint 2010, Solution Scenario, Solutions, Tools

 
Jun8

Vortrag: AvePoint und HATAHET präsentieren Intelligente Strategien für SharePoint auf der SharePoint Konferenz 2011 in Wien

von Nahed Hatahet

HATAHET ist diesmal als der strategische Partner in Österreich von AvePoint auf der Microsoft SharePoint Konferenz 2011 vertreten. Mit dem Vortrag “Intelligente Strategien für SharePoint-Architektur und Speicheroptimierung” zeigte HATAHET und AvePoint heute, was man aus einer SharePoint Umgebung und Remote BLOB Storage so alles herausholen kann.

AvePoint ist weltweit der größte Hersteller von SharePoint Erweiterungen für das Business Umfeld, wir haben dazu ja schon berichtet. HATAHET übernimmt in Projekten das strategische SharePoint Consutling für AvePoint Produkte und ist mit 3 speziell auf AvePoint zertifizierten Mitarbeitern am Markt tätig.

Hier nu der Vortrag dazu …

Teil 1 / Begrüßung, Vorstellung und Agenda

imageimage

imageimage

image

Teil 2 / BLOBs, Auswirkungen, EBS und RBS

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

Teil 3 / Lösungsmöglichkeiten mit AvePoint

imageimageimageimageimageimageimageimage

Teil 4 / Szenarien und Beispiele oder SharePoint als ECM Plattform

imageimageimageimageimageimageimageimage

Teil 5 / Zusammenfassung und Ausblick

imageimageimageimageimageimageimageimage

Hier noch ein paar Inspirationen …

image

image

Also, mal schaun, was morgen so los ist auf der Konferenz, auf jeden Fall werden wir eine Zusammenfassung und unsere Eindrücke vermitteln, besuchen Sie uns auf jeden Fall, hier noch unser AvePoint und HATAHET Team …

image

Und wer noch mehr Fotos sehen will, kann ja einfach auf Facebook bei uns vorbei “surfen”, einfach unter http://facebook.com/hatahet.eu.

Vielen Dank an AvePoint und es hat echt Spaß gemacht mit Michael Denzler zu “speaken” und wer mehr von Michael wissen will, kann ja auch seinen Blog besuchen (http://sharepoint.denzman.com), da gibts auch so einiges über AvePoint zu lesen, sehr interessant! Laura und Stefan, der Dank gilt auch an Euch natürlich!

cu there,

Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: AvePoint DocAve, Administration, Architektur, Archivierung, Event, IT-Pros, Remote Blob Storage (RBS), SharePoint 2010, SharePoint 2007, Solution Scenario, Storage, Tools, Vortrag

 
Jun7

SharePoint Konferenz 2011: Optimieren Sie Ihren SharePoint Storage mit AvePoint und HATAHET

von Nahed Hatahet

Das Thema Storage-Optimierung ist wichtiger den je, denn SharePoint 2010 wird immer stärker als ECM Plattform eingesetzt und wahrgenommen, mit Recht. Wie geht man nun mit den großen Datenmengen um? Was kann SharePoint 2010 im Standard und was leistet die AvePoint DocAve Plattform im ECM Umfeld? Ob Sie Dokumente archivieren wollen, Ihren Fileserver ablösen wollen oder Ihr Storage in die Cloud verlegen wollen, HATAHET und AvePoint zeigen Ihnen, wie es geht!

Besuchen Sie doch einfach unseren Vortrag auf der SharePoint Konferenz 2011 in Wien:

image

Expert Session | Track 2 |  SharePoint 2010 Migration und Administration

am Donnerstag 08.06.2011, 14:15 Uhr, auf der SharePoint Konferenz 2011 in Wien

Vortrag: Intelligente Strategien für SharePoint Architektur und Speicheroptimierung

image

Michael Denzler von AvePoint und anerkannter Experte wird über entsprechende Tools und den Mehrwert der DocAve Plattform sprechen und ich darf entsprechende mögliche Szenarien präsentieren, wie wir diese bei Kunden tagtäglich realisieren dürfen.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen für Fragen rund um SharePoint 2010 und den AvePoint Technologien sowie Office 365 gerne zur Verfügung. Besuchen Sie doch einfach den AvePoint Stand!

Also, wir sehen uns, bis morgen!

LG

Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: Allgemeines, Archivierung, AvePoint DocAve, Architektur, Enterprise Content Management (ECM), IT-Pros, Remote Blob Storage (RBS), SharePoint 2010, Solution Scenario, Storage, Tools, Training, Vortrag

 
Apr8

Veranstaltung: Office 365 Pre-Launch Event mit SharePoint Online Vorträgen, 19.05.2011 / Wien

von Nahed Hatahet

image

Die neue Generation der Microsoft Online Services


Die neue Generation der Online Services aus dem Hause Microsoft wird demnächst unter dem Namen Microsoft Office 365 weltweit erscheinen. Die HATAHET hat wie gewohnt bereits heute alle Informationen für Sie zusammengestellt. Mit dem einzigartigen HATAHET Office 365 Pre-launch Event wollen wir Ihnen sämtliche Neuerungen näher bringen.

Erfahren Sie mit HATAHET, wie Sie mit Microsoft Office 365 Ihre Unternehmensproduktivität steigern können und durch die Online Services Ihre IT-Kosten stark senken können. Nutzen Sie Exchange, SharePoint und Lync Online - oder nur Teile davon.

Aber was ist nun der wirkliche Mehrwert von Office 365 und wie kann man seine bestehende Infrastruktur in die Online Services integrieren? Wo sind die Grenzen von Online Services und in welchen Bereichen macht es wirklich einen Sinn? Ist es sinnvoll komplett umzustellen oder ist Integration der eigentliche Mehrwert?

Anhand von praktischen Szenarien zeigen wir Einsatzmöglichkeiten von Office 365 für Klein-, Mittel- und Großunternehmen.

Top Speaker & Moderation

 

 

 

Petra Jenner

 

Lukas Keller

 

Nahed Hatahet

 

Josef Broukal

Geschäfts
führung
Microsoft Österreich

 

Online
Services Lead
Microsoft Western Europe

 

Geschäfts
führung HATAHET productivity solutions GmbH

 

IT-Journalist
ehem. ZIB Anchor-Man

Agenda-Details und Anmeldung (19.05.2011, Wien)

 

Unsere Top Partner

Plätze sind beschränkt, also gleich anmelden Zwinkerndes Smiley für den 19.05.2011 bei Microsoft Österreich / Wien!

GLG
Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: Ausbildung, AvePoint DocAve, Event, Microsoft Cloud, New World of Work, Office 365, Online Services, SharePoint Online, Solution Scenario, Training, Vortrag

 
Feb18

Vorstellung: AvePoint DocAve Software Platform

von Nahed Hatahet

Wer SharePoint kennt, kennt auch AvePoint und dessen Unterstützung im Bereich Datensicherung und Archivierungserweiterungen für eben die SharePoint Plattform. Wer sich genauer beschäftigt, weiß auch, dass z.B. NetApp mit dem Snap Manager for SharePoint eigentlich zu 100% auf AvePoint setzt, denn der NetApp Snap Manager for SharePoint ist in Wirklichkeit AvePoint Software die NetApp perfekt in Ihre Storagefunktionalitäten integriert hat. Wir haben ja schon über Vorzüge dieser Software berichtet und somit auch indirekt über AvePoint DocAve. Aber gibt es da nicht noch mehr Möglichkeiten?

Wenige nur wissen, dass AvePoint mittlerweile eine richtige Plattform für SharePoint geworden ist, die so genannte DocAve Software Plattform und wissen auch nicht, was einem entgeht. Es gibt also zahlreiche Erweiterungen für SharePoint, die sich durchaus sehen lassen können.

Die Plattform bietet folgende Bereiche für SharePoint an …

image

- Administration
  - Management 
  - Reporting & Testing  
  - Replikation 
  - Speicheroptimierung

- Datensicherung
  - Backup & Recovery
  - High Availability
  - “SiteBin”

- Gesetzliche Compliance Anforderungen
  - Vault
  - Auditor
  - Content Shield
  - eDiscovery

- Migration
  - SharePoint 2001, 2003, 2007
  - Exchange Public Folder
  - Dateisystem-/Netzwerk-Freigabe
  - Documentum/eRoom
  - OpenText Livelink/Vignette
  - Lotus Notes/Quick Place
  - Oracle Stellent
  - Über http/s verfügbare Inhalte

Wer also seinen SharePoint optimieren will und mehr heraus holen will, kann also AvePoint Produkte nutzen um schneller zum Ziel zu kommen und Kosten zu sparen, das mal vorweg!

LG

Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Kategorien: Administration, Allgemeines, Archivierung, AvePoint DocAve, Backup und Recovery, IT-Pros, Migration, SharePoint 2010, SharePoint 2007, SharePoint 2003, Solutions, Tools

 
Home